Angebote zu "Verkaufen" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Luo-Alt, Yahui: Verkaufen in China
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08.11.2018, Medium: Bundle, Einband: Kartoniert / Broschiert, Inhalt: Taschenbuch, Titel: Verkaufen in China, Titelzusatz: Der Weg in den chinesischen Einzelhandel - Chancen für deutsche Händler und Hersteller, Autor: Luo-Alt, Yahui // Polfuss, Jonas, Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Imprint: Springer Gabler, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Absatz // Marketing // Vermarktung // Verkauf // Marktforschung // Business // Management // BUSINESS & ECONOMICS // Sales & Selling // General // Management und Managementtechniken, Rubrik: Wirtschaft // Management, Seiten: 174, Abbildungen: 50 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie, Informationen: Book + eBook, Gewicht: 269 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Persönlichkeit verkauft, Hörbuch, Digital, 1, 3...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Selten waren die Zeiten für den Verkäuferberuf so chancenreich wie heute. Nun gilt es, diese Chancen zu nutzen. Nicht warten - starten! Nach dieser Devise handeln die erfolgreichen Verkäufer. Erleben Sie mit diesem Hörbuch, wie auch Sie Verkaufserfolge erzielen können, welche Schritte und Einstellungen dafür erforderlich sind und wie auch Sie schon bald mit Begeisterung verkaufen können. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Mike Dierssen. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/holl/000005/bk_holl_000005_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Geschätzter Kunde, Sie können mich mal! Top & F...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wo vergeben sich viele Firmen und Verkäufer Chancen und Umsätze? Was ist wahre Kundenorientierung? Was können Verkäufer und Verkäuferinnen aus dem Verkaufsalltag lernen und dadurch selber einfacher und mehr verkaufen? In diesem Hörbuch hören Sie Top- und Flop-Geschichten aus dem B2C-Markt, die ich als Kunde selbst erlebt habe und bei denen ich mich hie und da gefühlt habe wie: Geschätzter Kunde, Sie können mich mal! 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Daniel Enz. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/edel/005241/bk_edel_005241_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Krisen Investments 2020: Wie Sie Als Gewinner A...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Krisen Investments 2020: Wie Sie Als Gewinner Aus Der Krise Herausgehen Und Ihr Portfolio Auf Passives Einkommen Optimieren - Inkl. Aktien Für Einsteiger, ... Und Alternative InvestmentsBonus: inkl. Aktien für Einsteiger, ETFs, Immobilien und Alternative InvestmentsDie Krise kommt! Corona schlägt zu! Die Welt geht unter und alle verkaufen ihre Aktien! Die Kurse fallen ins Bodenlose und niemand wird das überstehen! Nein, so ist es nicht. Ja, es gibt Schwierigkeiten und Corona ist dabei nun wirklich keine große Hilfe. Was jedoch alle erfolgreichen Investoren gelernt haben, ist, dass jede Krise voller Chancen steckt.Jede Krise ist eine Gelegenheit und du kannst davon profitieren! Wie das geht, das erfährst du in diesem Buch. Wir schauen uns die Aktien an, die Fonds, die ETFs, den Immobilienmarkt und die Alternativen und die Alternativen in der Coronakrise. Welche Branchen lohnen sich? Wann musst du wie einsteigen? Sind andere Länder eine gute Alternative oder ist es Gold? Wir verraten es dir hier.Niemand kann voraussagen, wie sich der Markt entwickelt. Wir alle können jedoch von der Vergangenheit lernen und damit erfolgreich sein. Die einfachste Grundregel ist: „Wenn alle verkaufen, dann musst du kaufen!“ Es kommt nur darauf an, dass du dir das Richtige aussuchst und zum richtigen Zeitpunkt einsteigst.Du wirst lernen:Wie der Aktienmarkt auf die Krise reagiertWie du die richtigen Aktien für dich findestWann du in die richtigen Aktien einsteigstWie du gute Fonds und ETFs erkennstWelche Vorteile dir welche Art von Fonds gibtWie der Immobilienmarkt auf die Krise reagiertOb und wie es sich lohnt, in Immobilien zu investierenWelche Alternativen du hast, zum Beispiel andere Länder, Gold, Sparpläne und vieles mehr 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Andrew P. Soros. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/acx0/206497/bk_acx0_206497_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Sale. Die neuen Verkäufer, Hörbuch, Digital, 1,...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Märkte sind gesättigt und die Produkte zunehmend uniform. Eine neue Kundengeneration ist herangewachsen, mit hoher Manipulationsimmunität, hyperkritischer Grundhaltung gegenüber althergebrachten Verhandlungsstrategien und einem hohen Anspruchsniveau an den Verhandlungspartner. Die Beratungstätigkeit eines Verkäufers wird zunehmend intensiver, Verhandlungen werden komplexer. Vor diesem Hintergrund ist ein neuer Verkäufertyp entstanden - der Top Selling Professional, dessen Ziel nicht die Manipulation des Kunden, sondern Verständnis für dessen Anforderungen, Probleme und Wünsche ist. Diese neuen Verkäufer bewegen sich in einer Welt, in der es eben nicht nur darum geht, mit allen Mitteln und ohne Rücksicht auf Verluste den nächsten Deal abzuschließen. Es geht mehr um das Schaffen einer lang anhaltenden, auf Vertrauen und Ehrlichkeit beruhenden Beziehung - der Verkäufer als Berater und Problemlöser. Werner Katzengrubers Hörbuch bietet eine ganzheitliche Gesamtsicht zum Thema Verkaufen. Ziel ist es, über die Chancen und Gefahren, Voraussetzungen und Werkzeuge einer neuen Ära im Verkauf zu informieren. Neueste Erkenntnisse aus der Psychologie haben dabei den gleichen Stellenwert wie die Trends, die sich zum Beispiel durch Globalisierung und elektronische Medien für den Verkauf ergeben. Fundierte wissenschaftliche Erkenntnisse werden praxisnah abgebildet: kurz, klar und verständlich. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Werner Katzengruber, Leon Boden. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/wvch/000019/bk_wvch_000019_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Deutsche Immobilienaktien im Fokus der finanzwi...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,0, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, Standort Nürtingen (Betriebswirtschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Problemstellung:Langfristige Engagements in Immobilien und Aktien waren in. der Vergangenheit immer rentabler als festverzinsliche Kapitalanlagen. Diese Anlageformen sind jedoch mit nicht zu unterschätzenden Risiken verbunden, da ihre Rendite nicht mit Sicherheit vorausgesagt werden kann. Hinzu kommt die fortschreitende Globalisierung und Internationalisierung der Immobilien- und Finanzmärkte sowie weitere strukturelle Veränderungen, die für den Investor zusätzliche Risiken bergen. Aus diesem Grund wird es zunehmend notwendiger, neben der Rendite auch das Risiko als finanzwirtschaftliches Entscheidungskriterium zu betrachten und gezielt zu steuern. Hierbei liefern die Erkenntnisse der modernen Kapitalmarkttheorie, insbesondere die Portfolio-Theorie von Markowitz, einen Ansatz zur Optimierung der genannten Größen.Vor diesem Hintergrund ist jedoch unter Risikooptimierung keinesfalls nur die Verlustminimierung zu verstehen. Risiko sollte gleichfalls als Chance interpretiert werden, als Möglichkeit zusätzliche Renditen zu erwirtschaften. Hierdurch ist auch das Phänomen zu erklären, daß höhere Renditen in der Regel nur mit höheren Risiken zu realisieren sind. Folglich hängt die Entscheidung für oder gegen ein Investment von der Risikobereitschaft des einzelnen Anlegers ab, welche außer von seinen persönlichen Vermögensverhältnissen, seinen Erfahrungen und Erwartungen auch ganz wesentlich von der Quantität und Qualität seines Wissens- bzw. Informationsstandes geprägt wird.Speziell innovative Anlageprodukte wie die deutsche Immobilienaktie weisen allerdings in puncto Information und Transparenz erhebliche Lücken auf. So ist bereits die Bestimmung dieser Gesellschaften ein Problem, denn sie sind in Deutschland nicht gesetzlich definiert. Trotzdem scheinen sie an Attraktivität zu gewinnen. Verantwortlich hierfür sind nicht nur die Vorreiter der Real Estate Investment Trusts (REITs), denen vor allem in den USA, Großbritannien und Australien ein erhebliches Gewicht zu kommt. Vielmehr hat sich in Deutschland ein enormer Wandel hinsichtlich der Immobilienbewirtschaftung ergeben. Nicht nur die öffentlichen Haushalte gerieten aufgrund der Wiedervereinigung unter Druck, auch die Globalisierung der Kapitalund Gütermärkte und das damit verbundene Shareholder - Value - Prinzip zwingen die Unternehmen zur Optimierung des eingesetzten Kapitals. So bevorzugen beispielsweise öffentliche Wohnungsbaugesellschaften des öfteren den Börsengang, anstatt einzelne Immobilienbestände an den meistbietenden Investor zu verkaufen, denn so lassen sich in Zeiten einer ordentlichen bis überhöhten Bewertung der Aktien höhere Einnahmen gegenüber dem Einzelverkauf erzielen. Für private Nicht - Immobilienunternehmen gilt dagegen, gemäß dem Shareholder - Value - Prinzip, sich auf das eigentliche Kerngeschäft zu konzentrieren. Daher folgen viele Großkonzerne dem Trend ihre Immobilien auszulagern. Hinzu kommt, daß sich die meisten der zum Verkauf anstehenden Immobilien in Besitz von Kapitalgesellschaften befinden. Für sie wirkt sich die Veräußerung im Regelfall steuerlich nachteilig aus, da die Buchwerte die Verkehrswerte überschreiten. Der Going Public hingegen kann steuerneutral realisiert werden.Momentan findet der interessierte Anleger allerdings nur wenige attraktive deutsche Immobilien-AG's an der Börse. Dies wird sich jedoch nach Meinung verschiedener Analysten bald ändern.5 Damit potentielle Investoren gebotene Chancen nutzen und mögliche Gefahren begrenzen können, wird es zunehmend notwendiger sich mit dem Thema Deutsche Immobilienaktien auseinanderzusetzen. Die vorliegende Arbeit wird sich dieser Problemstellung a...

Anbieter: Dodax
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Optionsbewertung nach Robert C. Merton (1973)
15,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,7, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Abteilung Betriebswirtschaftslehre I: Bankwirtschaft), Veranstaltung: Nobelpreisträger, Sprache: Deutsch, Abstract: Eine Option gibt das Recht, gegen Zahlung einer Optionsprämie einen bestimmten Basiswert zu einem bereits heute festgelegten Basispreis, zu einem zukünftigen Zeitpunkt zu kaufen (Kaufoption), oder zu verkaufen (Verkaufsoption). Grund für den weltweit zunehmenden Handel mit Optionen ist die hohe Volatilität auf den verschiedenen Märkten (z.B. Aktien-, Devisen-, Rohstoffmärkte). Volatilität bedeutet Risiko und beinhaltet sowohl Chancen als auch Gefahren. Die Chancen bestehen darin, aus Kursschwankungen Gewinne zu erzielen, die Gefahren, Verluste zu erleiden. Optionen übertragen das Risiko an diejenigen, die bereit und in der Lage sind, dieses zu übernehmen. Sie ermöglichen ein kostengünstiges und effizientes Risikomanagement. Voraussetzung für den Handel mit Optionen ist, dass der Preis einer Option (die Optionsprämie) so festgelegt wird, dass sowohl der Optionskäufer, als auch der Optionsverkäufer in der Option ein faires Geschäft sehen. Die Optionsbewertungstheorie versucht diesen theoretisch 'fairen' Preis anzugeben. Für die Übernahme von Risiko wird von einem risikoaversen Marktteilnehmer eine Risikoprämie gefordert. Das Problem der Optionsbewertung war, dass je nach Risikoeinstellung der Marktteilnehmer diese Risikoprämie variierte. Daher war sie in der Optionsbewertung kaum zu erfassen. Fisher Black, Myron Scholes und Robert Merton gelang es Anfang der Siebziger Jahre eine Formel zur Optionsbewertung zu bestimmen die nicht mehr von den Risikopräferenzen der Marktteilnehmer abhängig war. 'Für eine neue Methode der Bewertung von derivaten Instrumenten' bekamen Robert Merton und Myron Scholes im Jahr 1997 den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften verliehen. Fischer Black war zu diesem Zeitpunkt bereits verstorben. Die Frage, wie mit Hilfe der Black-Scholes Formel eine Option theoretisch 'fair' bewertet wird, und welchen Beitrag der Nobelpreisträger Robert Merton zur Optionsbewertung geleistet hat ist Gegenstand dieser Seminararbeit. Grundlage ist seine Veröffentlichung aus dem Jahr 1973 'Theorie of Rational Option Pricing'.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Die Bedeutung von sozialen Netzwerken im Stadtm...
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 2,3, Universität Bremen (Institut für Geographie), Veranstaltung: Stadt- und Regionalentwicklung, Sprache: Deutsch, Abstract: Für Städte ist Stadtmarketing inzwischen zu einem festen Bestandteil der Stadtentwicklung geworden. Sie befinden sich aufgrund der voranschreitenden Globalisierung und des gesellschaftlichen Wandels in einer immer grösser werdenden Konkurrenz um Bewohner, Touristen und Wirtschaft, weshalb die Kommunikation eines positiven Stadtimages einen bedeutenden Teilbereich des Stadtmarketings darstellt. Neue Möglichkeiten und Chancen bieten dafür die noch relativ neuen sozialen Medien, da dort eine grosse und bisher unerreichte junge Zielgruppe auf eine ganz neue Art und Weise direkt angesprochen und umworben werden kann. In Zusammenarbeit mit der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, die zurzeit eine umfassende Social Media-Strategie für das Standortmarketing (Stadtgemeinde und Bundesland) entwickelt, soll deswegen im Rahmen dieser Arbeit geklärt werden, welche Bedeutung die sozialen Medien für das Stadtmarketing haben und wie sie am besten zu nutzen sind. Durch die Entstehung des Web 2.0 und der sozialen Medien ist das Internet in den letzten Jahren zu einem interaktiven Substrat geworden, in dem die Nutzer im Mittelpunkt stehen und nicht mehr nur unbekannte Rezipienten von Informationen sind. Informationen werden nicht länger von wenigen Anbietern gesammelt und bereitgestellt, sondern durch die Nutzer selbst erzeugt. Die Internetnutzer kaufen, verkaufen, informieren sich und andere, tauschen sich aus, kommentieren, netzwerken, vergleichen, schreiben, posten, bewerten, bloggen, spielen und chatten auf unterschiedlichsten Plattformen. Auch Unternehmen nutzen die sozialen Medien wegen ihrer hohen Beliebtheit, der grossen Anzahl an Nutzern und ihrer erheblichen Marketingpotenziale inzwischen als Werbemedium. Im Gegensatz zu den bisher unidirektional verlaufenden Marketingprozessen steht nun der Austausch mit dem Kunden im Vordergrund. Durch das direkte Feedback kann der Kunde besser in die Unternehmensaktivitäten eingebunden werden und dient zudem - und das ist einer der grössten Vorteile - als freiwilliger Multiplikator der Unternehmenswerbung. Das soziale Netzwerk Facebook, auf dem in der vorliegenden Arbeit der Fokus liegt, hat derzeit weltweit 750 Mio. und deutschlandweit über 20 Mio. registrierte Nutzer und ist damit das meistgenutzte soziale Netzwerk im Internet. Doch welche Vorteile bietet speziell Facebook für das Stadtmarketing? [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Zahlungssysteme im Internet
17,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Projektarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,7, Fachhochschule Koblenz - Standort RheinAhrCampus Remagen, Veranstaltung: E-Business, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit Jahren setzt sich der Trend fort, dass immer mehr Menschen einen Computer für private, als auch berufliche Zwecke nutzen und immer öfter ins Internet gehen. So wurden im ersten Quartal 2009 über 29,5 Millionen Einkäufe im Internet getätigt. Viel häufiger nutzen die Menschen das Internet zum Einkaufen, so auch viele Unternehmen, die über den Onlinevertrieb ihre Waren und Dienstleistungen veräussern. Dies hat zu Folge, dass viele Unternehmen immer mehr Wert auf den Onlinevertrieb setzen und teilweise ihre Waren und Dienstleistungen nur noch Online vertreiben. Der Online Einkauf ist so manchen Verbrauchern viel bequemer als das übliche Einkaufen im Geschäft. Oft gibt es Waren im Internet günstiger zu kaufen als im Handel und die Ware wird bis vor die Haustür geliefert. Für viele Unternehmen bietet der Onlinehandel eine zusätzliche Möglichkeit den Umsatz zu steigern. Durch schnellere Zahlungsmöglichkeiten und dadurch schnelleren Versand, sind Kunden zufriedener und die Unternehmen verkaufen mehr Waren. Je attraktiver der Internetauftritt des Unternehmens dabei ist, desto höher sind auch dessen Chancen zusätzliche Gewinne durch den Onlineverkauf zu erwirtschaften. Dabei gibt es verschiedene Wege die Ware zu bezahlen. Die traditionellen Zahlungssysteme sind Zahlung auf Rechnung, Zahlung per Nachnahme, Vorkasse durch Überweisung und die Zahlung mit der Kreditkarte. In den letzten Jahren sind aber neue elektronische Zahlungssysteme (Electronic Payment Systems; im weiteren Verlauf der Arbeit mit EPS abgekürzt) erschienen und haben sich erfolgreich durchgesetzt. Diese Zahlungsweise heisst ePayment. Dazu zählen unter anderem PayPal, ClickandBuy oder Zahlen mit der Kreditkarte. Die EPS verfolgen Ziele wie Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit und geringe bzw. keine anfallenden Kosten für den Nutzer. In dieser Projektarbeit wird auf die Zahlungssysteme im Internet aus Sichtweise der Unternehmen und Privatverbraucher, die verschiedenen Zahlungssysteme und deren Funktionsweise, sowie die Vor- und Nachteile samt Risiken und Sicherheiten der Zahlungssysteme eingegangen. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot