Angebote zu "Sonderausgabe" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Einführung in die Stilistik der griechischen un...
42,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Stilistik an der Grenze zwischen Sprach- und Literaturwissenschaft wird nur selten systematisch betrieben. Während sie in den Neu-Philologien vor allem als Sprachwissenschaft betrieben wird, hat sie sich in der Klassischen Philologie in der Nähe der Literaturwissenschaft etabliert, denn sie knüpft mehr oder weniger direkt an das Kategoriensystem der antiken rhetorischen Stilistik an. Gegenüber dieser traditionellen und vertrauten Orientierung wird in dieser Einführung die komplexe Sprachwirklichkeit der griechischen und lateinischen Literatursprachen durch eine neue Systematik erfasst, die auf Analysemodelle der modernen sprach- und literaturwissenschaftlichen Stilistik zurückgreift und die Chancen der Interdisziplinarität für den Erkenntnisgewinn nutzt. Die Ergebnisse der traditionellen rhetorischen Stilistik werden dabei in diese neue Systematik integriert. Durch die Kombination von alten und neuen Analysemodellen erscheint die Sprachwirklichkeit antiker Texte in neuer Konturierung. Alle Ebenen der Sprache werden in gleicher Weise berücksichtigt, so dass diese Einführung eine Laut-, Morphem-, Wort, Satz- und Textstilistik ist. Die Sprache der Literatur wird nicht nur präziser, sondern auch übersichtlicher beschrieben. Die Gestaltung sprachlicher Form und ihre Wirksamkeit wird gleichermassen differenziert behandelt. Sonderausgabe der 1. Aufl. 1997

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Stationsarbeit im Englischunterricht der Grunds...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Englisch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 2, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Veranstaltung: Magic Bumblebee, Ginger and Early Bird in Colourland, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Stationenlernen ist eine bisher noch nicht sehr verbreitete Methode für den Englischunterricht in der Grundschule. Sie hat vielmehr ihren Platz im Unterricht weiterführender Schulen, beziehungsweise der Sekundarstufe. Diesem Phänomen begegnete ich auch bei der Literaturrecherche für diese Arbeit. Ich konnte lediglich eine Sonderausgabe einer Zeitschrift finden, die sich ganz speziell auf das Stationenlernen im Englischunterricht der Grundschule bezog. Doch gerade im frühen Englischbereich, wo Kinder ihre ersten Erfahrungen mit der neuen, fremden Sprache machen, könnte diese Methode sehr gut eingesetzt werden. Ich werde deshalb in dieser Arbeit versuchen diesen Themenkomplex unter verschiedenen Gesichtspunkten und Fragestellungen zu erarbeiten. Zu Beginn werde ich die Planung einer Stationsarbeit detailliert vorstellen, da diese Methode auf einer gründlichen Planung aufbaut und es äusserst wichtig ist, alle Punkte zu beachten. Anschliessend werde ich nicht nur auf die Chancen, sondern auch auf die Risiken eingehen, die diese Methode bietet. Um eine Stationsarbeit zu planen und aufzubauen kann auch eine Zuhilfenahme verschiedener Lehrmaterialien nützlich sein. Aus diesem Grund habe ich zwei lehrwerksunabhängige Materialien analysiert, die zu diesem Zwecke eingesetzt werden können. Um zu verdeutlichen, wie eine geplante Stationsarbeit im Endeffekt aussehen kann, habe ich eine beispielhafte Stationsarbeit für den Englischunterricht zum Thema 'Animals' gestaltet. Somit kann diese Arbeit mir selbst und möglicherweise auch anderen zukünftigen Englischlehrerinnen und Englischlehrern nützlich sein. Ich möchte demnach mit dieser Arbeit einen sowohl theoretischen, als auch praktischen Einblick in die Methode und vor allem die Möglichkeiten des Stationenlernens gerade im frühen Englischunterricht der Grundschule geben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Einführung in die Stilistik der griechischen un...
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Stilistik an der Grenze zwischen Sprach- und Literaturwissenschaft wird nur selten systematisch betrieben. Während sie in den Neu-Philologien vor allem als Sprachwissenschaft betrieben wird, hat sie sich in der Klassischen Philologie in der Nähe der Literaturwissenschaft etabliert, denn sie knüpft mehr oder weniger direkt an das Kategoriensystem der antiken rhetorischen Stilistik an. Gegenüber dieser traditionellen und vertrauten Orientierung wird in dieser Einführung die komplexe Sprachwirklichkeit der griechischen und lateinischen Literatursprachen durch eine neue Systematik erfasst, die auf Analysemodelle der modernen sprach- und literaturwissenschaftlichen Stilistik zurückgreift und die Chancen der Interdisziplinarität für den Erkenntnisgewinn nutzt. Die Ergebnisse der traditionellen rhetorischen Stilistik werden dabei in diese neue Systematik integriert. Durch die Kombination von alten und neuen Analysemodellen erscheint die Sprachwirklichkeit antiker Texte in neuer Konturierung. Alle Ebenen der Sprache werden in gleicher Weise berücksichtigt, so dass diese Einführung eine Laut-, Morphem-, Wort, Satz- und Textstilistik ist. Die Sprache der Literatur wird nicht nur präziser, sondern auch übersichtlicher beschrieben. Die Gestaltung sprachlicher Form und ihre Wirksamkeit wird gleichermaßen differenziert behandelt. Sonderausgabe der 1. Aufl. 1997

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Stationsarbeit im Englischunterricht der Grunds...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Englisch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 2, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Veranstaltung: Magic Bumblebee, Ginger and Early Bird in Colourland, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Stationenlernen ist eine bisher noch nicht sehr verbreitete Methode für den Englischunterricht in der Grundschule. Sie hat vielmehr ihren Platz im Unterricht weiterführender Schulen, beziehungsweise der Sekundarstufe. Diesem Phänomen begegnete ich auch bei der Literaturrecherche für diese Arbeit. Ich konnte lediglich eine Sonderausgabe einer Zeitschrift finden, die sich ganz speziell auf das Stationenlernen im Englischunterricht der Grundschule bezog. Doch gerade im frühen Englischbereich, wo Kinder ihre ersten Erfahrungen mit der neuen, fremden Sprache machen, könnte diese Methode sehr gut eingesetzt werden. Ich werde deshalb in dieser Arbeit versuchen diesen Themenkomplex unter verschiedenen Gesichtspunkten und Fragestellungen zu erarbeiten. Zu Beginn werde ich die Planung einer Stationsarbeit detailliert vorstellen, da diese Methode auf einer gründlichen Planung aufbaut und es äußerst wichtig ist, alle Punkte zu beachten. Anschließend werde ich nicht nur auf die Chancen, sondern auch auf die Risiken eingehen, die diese Methode bietet. Um eine Stationsarbeit zu planen und aufzubauen kann auch eine Zuhilfenahme verschiedener Lehrmaterialien nützlich sein. Aus diesem Grund habe ich zwei lehrwerksunabhängige Materialien analysiert, die zu diesem Zwecke eingesetzt werden können. Um zu verdeutlichen, wie eine geplante Stationsarbeit im Endeffekt aussehen kann, habe ich eine beispielhafte Stationsarbeit für den Englischunterricht zum Thema 'Animals' gestaltet. Somit kann diese Arbeit mir selbst und möglicherweise auch anderen zukünftigen Englischlehrerinnen und Englischlehrern nützlich sein. Ich möchte demnach mit dieser Arbeit einen sowohl theoretischen, als auch praktischen Einblick in die Methode und vor allem die Möglichkeiten des Stationenlernens gerade im frühen Englischunterricht der Grundschule geben.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot