Angebote zu "Rechtsprechung" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Huber, Patrick: Chancen und Herausforderungen d...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 22.08.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Chancen und Herausforderungen digitaler Rechtsprechung, Autor: Huber, Patrick, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Datenkommunikation // Netze, Mailboxen, Seiten: 40, Informationen: Paperback, Gewicht: 73 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Huber, Patrick: Chancen und Herausforderungen d...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 22.08.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Chancen und Herausforderungen digitaler Rechtsprechung, Autor: Huber, Patrick, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Datenkommunikation // Netze, Mailboxen, Seiten: 40, Informationen: Paperback, Gewicht: 73 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Risiken und Chancen von deutschen Unternehmen i...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Hochschule Bremen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die folgende Diplomarbeit bildet eine (kritische) Untersuchung der Chancen und Risiken von deutschen Unternehmen in EU-/EWR- und Drittstaaten, zu expandieren.Es werden hierbei insbesondere die Aspekte des primären und des sekundären Europarechts dargestellt. Dazu wird beispielsweise auf die EU-Grundfreiheiten sowie auf verschiedene EU-Verordnungen eingegangen. Die Arbeit analysiert und beurteilt die unterschiedlichen Möglichkeiten der Expansion der Geschäftstätigkeit ins Ausland wie z.B. durch Wegzug, Gründung von ausländischen Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften.Deutsche Unternehmen sollten in EU-/EWR- und Drittstaaten expandieren, um ihre Erfolge international zu verwirklichen. Da viele deutsche Unternehmen nur "im Heimatstaat" tätig sind, sich aber nicht zumuten auch global zu agieren, stellen die folgenden Untersuchungen deutschen Unternehmen einenHandlungsrahmen, der sie bei konkreten Expansionsvorhaben ins Ausland unterstützen kann und der ihnen aufzeigt, wie sie das Europarecht möglichst optimal nutzen und mögliche Risiken und Gefahren (z.B. Haftung, existenzvernichtender Eingriff, Unterkapitalisierung, Vermögensverwischung) erkennen und ggf. vermeiden können.Durch das Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG1) und die Rechtsprechung des EuGH, insbesondere in der Rechtssache Überseering, ergeben sich für deutsche Unternehmen völlig neue Planungsmöglichkeiten (auch im Vergleich zu Unternehmen anderer EU-Staaten) durch Verlagerung der Geschäftsleitung ins Ausland oder durch grenzüberschreitenden Formwechsel. Die Auswirkungen dieser neuen Entwicklungen auf die Auslandsexpansion deutscher Unternehmen werden beleuchtet und bewertet, wobei dann entsprechende Aspekte abgeleitet werden. Dies wird auch in den Kontext der Möglichkeiten gestellt, welche die supranationale Rechtsform der SE bislang schon bietet.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Bildungschancen für Mediziner/-innen und Zahnme...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Jährlich nutzen Hunderte von Deutschen und Ungarn die Vorzüge der gegenseitigen Anerkennung von Studium, Fort- und Weiterbildungen in Deutschland und Ungarn. Beide Länder bilden ärztliche und zahnärztliche Spitzenkräfte in deutscher und englischer Sprache aus und bieten durch zahlreiche Partnervereinbarungen von Universitäten faszinierende Chancen für junge Menschen. Genau auf deren Fragen geht das Buch ein: Es greift wichtige Themen wie die Anerkennung von Hochschulqualifikationen und Studienleistungen sowie die Forschungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten auf. Die enormen Bildungschancen in Medizin und Zahnmedizin werden unter den rechtlichen Rahmenbedingungen dargestellt und die einzelnen Optionen rechtskonform und praxisorientiert erklärt. Es bietet aber auch zahlreiche Informationen und Praxistipps für Berufsanfänger, die ihre ärztliche und zahnärztliche Karriere gerade beginnen oder bereits gestartet haben. Besonders anschaulich beschreibt der Autor für sie die jeweiligen nationalen Gesundheitsmärkte, die stark mit der politischen Entwicklung in Europa zusammenhängen. Erläutert werden die Herausforderungen des Unternehmens Arzt- oder Zahnarztpraxis sowie der internationale Arbeitsmarkt für Ärzte und Zahnärzte. Somit ist das Buch ein hilfreicher Ratgeber für Studieninteressierte, Studierende und approbierte Mediziner und Zahnmediziner. Neben verschiedenen Länderinformationen liegt ein Schwerpunkt auf der zur Führung einer Praxis notwendigen Strategie sowie auf dem multidisziplinären Know-how, wie z.B. Rechnungswesen, Investitionen, Existenz- und Zukunftssicherung. Moderne Versorgungsformen, alternative Beschäftigungsfelder und Postgraduiertenprogramme werden explizit beleuchtet. Damit ist dieses Buch ein idealer Ratgeber für alle, die sich umfassend über Chancen und Möglichkeiten im ärztlichen Bildungs- und Arbeitsfeld beider Länder informieren wollen.Im Ergebnis wird deutlich, dass die faszinierenden Chancen und Möglichkeiten der studienbezogenen sowie beruflichen Qualifizierungen zwischen Deutschland und Ungarn nicht denkbar wären ohne die Einbettung in europäische Vorgaben. Dank der europäischen Grundfreiheiten wird die gegenseitige Anerkennung von Studium sowie Berufsqualifikationen in Medizin und Zahnmedizin befördert. Weiterhin werden grenzüberschreitenden Aspekte der Thematiken: Europäische Gesundheitspolitik, Grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung, EuGH-Rechtsprechung zum Gesundheitsrecht, Patientenrechte, Telemedizin, digitale Zukunft für grenzüberschreitende Gesundheitsdienste, erfolgreicher Berufsstart im nationalen und internationalen Gesundheitsmarkt sowie moderne Versorgungsformen, wie Medizinische Versorgungszentren (MVZ), Integrierte Versorgungsformen (IV) und alternative Beschäftigungsfelder aufgezeigt.Hierbei soll gerade auch das Verständnis für Europa mit seinen rund 500 Millionen Menschen und seine Bedeutung für Frieden, Freiheit, Gerechtigkeit, Menschenrechte, Demokratie, Rechtstaatlichkeit sowie nicht zuletzt für soziale Werte geweckt und geschaffen werden. Der Autor ist der festen Überzeugung, dass nur in Europa und dessen Weiterentwicklung unsere gemeinsame Zukunft liegen kann.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Das neue Vergaberecht
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 17.4.2014 sind die neuen EU-Richtlinien über die klassische Vergabe (2014/24/EU), die Vergabe von Aufträgen im Sektorenbereich (2014/25/EU) sowie über die Konzessionsvergabe (2014/23/EU) in Kraft getreten.Ziele dieser seit 2009 umfassendsten Novellierung des Vergaberechts sind u.a. eine Vereinfachung und Flexibilisierung der Vergabeverfahren, eine Erweiterung der elektronischen Vergabe sowie die Verbesserung des Zugangs für kleine und mittlere Unternehmen zu den Vergabeverfahren. Außerdem werden zahlreiche, bisher nur durch Richterrecht entwickelte Grundsätze erstmalig kodifiziert.Der deutsche Gesetzgeber hat nun bis zum 18.04.2016 Zeit, die Richtlinien in das nationale Recht umzusetzen. Aber bereits jetzt wirkt sich die Novelle auf die Rechtsprechung aus.- Werden die Ziele der neuen Richtlinien erreicht?- Welche Neuerungen kommen auf Vergabestellen und Bieter zu?Dieser Leitfaden zeigt dem Rechtsanwender in einfacher Sprache die wichtigsten Änderungen des künftigen Vergaberechts anhand ausgewählter, für die Praxis besonders relevanter Themenfelder auf. Im Mittelpunkt stehen hierbei die Chancen und künftigen Risiken das neue Vergaberechts. Außerdem analysieren die Autoren, welche Schwierigkeiten dem nationalen Gesetzgeber bei der Umsetzung der Richtlinien begegnen und zeigen Lösungswege auf.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Braun, C: Das neue Vergaberecht
94,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Am 17.4.2014 sind die neuen EU-Richtlinien über die klassische Vergabe (2014/24/EU), die Vergabe von Aufträgen im Sektorenbereich (2014/25/EU) sowie über die Konzessionsvergabe (2014/23/EU) in Kraft getreten. Ziele dieser seit 2009 umfassendsten Novellierung des Vergaberechts sind u.a. eine Vereinfachung und Flexibilisierung der Vergabeverfahren, eine Erweiterung der elektronischen Vergabe sowie die Verbesserung des Zugangs für kleine und mittlere Unternehmen zu den Vergabeverfahren. Ausserdem werden zahlreiche, bisher nur durch Richterrecht entwickelte Grundsätze erstmalig kodifiziert. Der deutsche Gesetzgeber hat nun bis zum 18.04.2016 Zeit, die Richtlinien in das nationale Recht umzusetzen. Aber bereits jetzt wirkt sich die Novelle auf die Rechtsprechung aus. – Werden die Ziele der neuen Richtlinien erreicht? – Welche Neuerungen kommen auf Vergabestellen und Bieter zu? Dieser Leitfaden zeigt dem Rechtsanwender in einfacher Sprache die wichtigsten Änderungen des künftigen Vergaberechts anhand ausgewählter, für die Praxis besonders relevanter Themenfelder auf. Im Mittelpunkt stehen hierbei die Chancen und künftigen Risiken das neue Vergaberechts. Ausserdem analysieren die Autoren, welche Schwierigkeiten dem nationalen Gesetzgeber bei der Umsetzung der Richtlinien begegnen und zeigen Lösungswege auf.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Arbeitsrechtliche Folgen aus Unternehmensumstru...
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Arbeitsrecht, Note: 1,7, Hochschule Osnabrück, Veranstaltung: Arbeitsrecht/ Gesellschaftsrecht, Sprache: Deutsch, Abstract: Mehr denn je sind Unternehmen durch die andauernde Finanz-und Wirtschaftskrise gezwungen ihre Finanzlage, ihre eigene Unternehmens-und Betriebsstruktur sowie künftige wirtschaftliche Chancen und Risiken zu überprüfen. Die Masterarbeit gibt einen zusammenfassenden Überblick über die arbeitsrechtlichen Folgen mit einer schwerpunktmässigen kollektivrechtlichen Betrachtung. Im ersten Abschnitt werden zur Einführung der Begriff Umstrukturierung bestimmt und die relevanten arbeitsrechtlichen Begrifflichkeiten Betrieb, Unternehmen und Konzern kurz erläutert. Schwierigkeiten ergeben sich bei der Ermittlung der kollektiven Beteiligungsrechte und anderen arbeitsrechtlichen Folgen daraus, welche Ebene durch die Umstrukturierungsmassnahme betroffen ist. Zu unterscheiden ist in die gesellschaftsrechtliche Unternehmensebene, die betriebliche Ebene oder gemischte gesellschaftsrechtliche und personell-betriebliche Vorgänge. Es werden zu jeder Ebene beispielhafte Umstrukturierungsmassnahmen dargestellt und ihre arbeitsrechtlichen Folgen identifiziert. Im zweiten Abschnitt werden die ermittelten kollektiven Beteiligungsrechte dargestellt. Thematischer Schwerpunkt ist die Betriebsänderung mit ihren Tatbeständen nach 111 BetrVG mit den Rechtsfolgen Interessenausgleich und Sozialplan nach 112 BetrVG. Ein eigenständiger Unterlassungsanspruch im Wege der einstweiligen Verfügung durch den Betriebsrat bei Betriebsänderungen konnte auf Grund eines Widerspruches zur betriebsverfassungsrechtlichen Systematik von Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechten nicht bejaht werden. Daneben werden u.a. umwandlungsrechtliche Beteiligungsrecht, der Wirtschaftsausschuss nach 106 BetrVG und als Exkurs die Massenentlassung nach 17 KSchG betrachtet. Der dritte Abschnitt widmet sich dem zweiten Schwerpunktbereich der Masterarbeit dem Betriebsübergang nach 613 a BGB. Es werden der Tatbestand und dessen Rechtsfolgen ausführlich erläutert. Das nationale Betriebsverfassungsgesetz und dessen Rechtsprechung unterliegen der Anpassung an europäische Vorgaben. Vermeidungs- und Abmilderungsstrategien werden aufgezeigt. Im abschliessenden Teil werden zur Vervollständigung der Thematik individualarbeitsrechtliche Folgen überblickartig z.B. Versetzungen, betriebsbedingte Kündigung, Aufhebungsverträge dargestellt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Erfolgreich zum Wunschstudienplatz
15,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zum Buch Erfolgreich zum Wunschstudienplatz Dieser Rechtsberater stellt die unterschiedlichen Bewerbungsverfahren für Bachelor-, Master- und die medizinischen Studiengänge dar und zeigt alternative Wege zum Wunschstudium auf. Verständlich: Einfache Aufbereitung und klare Sprache. Anschaulich: Praktische Hinweise, Beispiele, Rechtsgrundlagen und Entscheidungen. Übersichtlich: Klarer Aufbau und ausführliche Verzeichnisse. Aktuell: Neuester Stand von Gesetzgebung und Rechtsprechung. Praxisnah werden unter anderem behandelt: * Studienplatzbewerbung an deutschen Hochschulen * Auswahlgespräche * Härtefallanträge und andere Sonderanträge * hochschulstart.de und Numerus Clausus * Studienmöglichkeiten im Ausland * Studienplatzklage: Chancen und Kosten. Zu den Autoren Die Autoren Dr. Robert G. Brehm, Dr. Wolfgang Zimmerling, Alexandra Brehm-Kaiser und Ben Zimmerling sind ausgewiesene Experten des Hochschulzulassungsrechts. Die Rechtsanwälte Dr. Robert G. Brehm und Dr. Wolfgang Zimmerling sind bereits seit mehr als 35 Jahren in diesem Bereich anwaltlich, publizistisch und als Referenten tätig.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Rechtliche Analyse der Einbeziehung Allgemeiner...
25,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Recht, Note: 1,0, DIPLOMA Fachhochschule Nordhessen; Abt. Leipzig, 45 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In vielen Rechtsabteilungen deutscher Unternehmen und Anwaltskanzleien gehört das UN-Kaufrecht inzwischen zur täglichen Praxis. Die deutsche Rechtsprechung beschäftigt sich in den letzten Jahren immer mehr mit Sachverhalten, die dem UN-Kaufrecht unterliegen. Genauso wie das UN-Kaufrecht gehört die Verwendung Allgemeiner Geschäftsbedingungen, deren wirksame Einbeziehung in abgeschlossene Verträge, die Wirksamkeit ihrer einzelnen Klauseln zum geschäftlichen Alltag deutscher Unternehmer und zum Arbeitsalltag deutscher Juristen. So entstand in den letzten Jahren eine neue, spannende Rechtsmaterie, derer sich unter anderem auch der deutsche Bundesgerichtshof angenommen hat, der Einbeziehung Allgemeiner Geschäftsbedingungen nach UN-Kaufrecht, die Gegenstand meiner Untersuchung ist. Nach einer Einleitung über die wesentlichen Eckdaten zum UN-Kaufrecht und dessen Struktur wird auf die Frage eingegangen, wann das Einheitskaufrecht überhaupt Anwendung findet und welche Rechtsmaterie geregelt wird. Den Schwerpunkt der Arbeit bildet im nachfolgenden Kapitel die Einbeziehung Allgemeiner Geschäftsbedingungen nach UN-Kaufrecht. Dabei wird auf die Besonderheiten längerer Geschäftsbeziehungen zwischen den Vertragsteilnehmern, den daraus entstandenen Gepflogenheiten und eventuell vorliegender Gebräuche in speziellen Wirtschaftssektoren eingegangen. Zum besseren Verständnis hinsichtlich der Unterschiede zum unvereinheitlichten deutschen Recht wurde die Einbeziehungssystematik nach den 305ff. BGB den Spezialproblemen diesbezüglich im UN-Kaufrecht vorangestellt. Oftmals werden in Literatur und Rechtsprechung Vergleiche zwischen dem deutschen, unvereinheitlichten Recht und UN-Kaufrecht gezogen oder dessen Vergleich geradezu verurteilt, zu dessen besseren Verständnis die Kenntnis beider Systematiken erforderlich ist. So kann sich der Leser der Arbeit umfangreiches und vergleichendes Bild machen. Ausser den vorab genannten Besonderheiten wurde der Einfluss modernern Kommunikationsmittel und die daraus resultierenden Chancen und Risiken für Teilnehmer im internationalen Geschäftsverkehr näher beleuchtet. Die vom deutschen Bundesgerichtshof geforderter Übersendungspflicht des Verwenders und mögliche Alternativen hinsichtlich des Zugänglichmachens Allgemeiner Geschäftsbedingungen bilden den Schwerpunkt der Einbeziehungsproblematik nach dem UN-Kaufrecht. Ziel ist es, einen Überblick über die Probleme und Lösungsansätze zur Einbeziehung von AGB im UN-Kaufrecht zu vermitteln.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot