Angebote zu "Kryptowährung" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Der Bitcoin. Ökonomische Analyse digitaler Kryp...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 1,7, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: Kryptowährungen erfreuen sich einer immer größeren medialen Beachtung sowie eines rasanten Wachstums. Es werden immer öfter Forderungen einer Regulierung gestellt. Dies führt dazu, dass neben Privatpersonen, Unternehmen und Banken auch Staaten sowie Regulatoren sich kritisch mit dem Thema auseinandersetzen müssen. Die bekannteste und erste Kryptowährung hat ihren Ursprung im Jahre 2008 und ist unter dem Namen Bitcoin bekannt. Zu dieser Zeit hatten die Menschen mit der damaligen Finanzkrise zu kämpfen. Das Vertrauen in das Bankensystem war erschüttert, was ein guter Ausgangspunkt für die Entwicklung eines dezentralen Zahlungssystems war, das ohne Banken funktioniert und losgelöst von Staaten ist.So veröffentlichte ein Mitglied der Cryptography Mailingliste unter dem Pseudonym "Satoshi Nakamoto" ein White-Paper mit dem Titel "Bitcoin: A Peer to Peer Electronic Cash System", worin er die technischen Grundlagen eines dezentralen Geldsystems erläuterte (Nakamoto, 2008). Seitdem sind viele neue Kryptowährungen, auch bekannt als Altcoins (Alternative Coins), auf den Markt gekommen. Das Ziel dieser Arbeit ist es, mittels einer Gegenüberstellung von Kryptowährungen wie dem Bitcoin und dem etablierten Geldsystem die Tauglichkeit von ersteren als Zahlungsmittel herauszuarbeiten sowie zu untersuchen, welche Zukunftsaussichten Kryptowährungen bzw. die zugrundeliegende Technologie haben. Hierzu werden zunächst die Grundlagen des konventionellen Geldsystems beschrieben, indem Geldentstehung Geldeigenschaften, Geldfunktionen und Maßnahmen der Geldpolitik erläutert werden. Dies bildet die Grundlage für eine spätere Analyse bzw. einen Vergleich zwischen den Währungssystemen. Danach werden der Bitcoin und seine technischen Grundlagen sowie Eigenschaften erläutert, außerdem wird auf die aktuelle Lage Bezug genommen. Später wird analysiert, inwiefern der Bitcoin die Geldeigenschaften und -funktionen erfüllt. Außerdem wird erläutert, wie der Bitcoin Bankfunktionen ersetzen kann und es wird die Möglichkeit der Ausgabe eigener Kryptowährungen seitens der Zentralbank (ZB) diskutiert. Im letzten Kapitel werden abschließend zukünftige Risiken sowie Chancen von Kryptowährungen aufgeführt.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Kritische Analyse der Eignung des dezentralen B...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 1,0, Munich Business School, Veranstaltung: International Business Administration, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit untersucht inwieweit sich die Kryptowährung Bitcoin dazu eignet bestehende Fiat-Währungen nachhaltig zu erweitern. In dieser Arbeit wird eine nachhaltige Erweiterung als eine langfristige Erweiterung der Fiatsysteme durch Bitcoin in den nächsten 15 Jahren ausgelegt und dementsprechend analysiert. Hierfür wird nach den theoretischen Grundlagen zunächst die Funktionsweise und technische Umsetzung des Bitcoin-Systems detailliert erklärt. Dies ist aufgrund der technischen Komplexität des Systems notwendig, um ein vollumfängliches Verständnis der späteren Ausführungen sicherzustellen. Anschließend wird untersucht, inwieweit Bitcoin Geld darstellt und welche verschiedenen Chancen und Risiken diese Kryptowährung aufweist, um nachhaltig die bestehenden Fiats-Systeme zu erweitern. Aus Gründen der Datenintegrität werden Wechselkurse und Marktvolumina des Bitcoins ausschließlich in US-Dollar angegeben. Die Idee eines von staatlichen Institutionen unabhängigen Geldsystems ist nicht neu. Bereits im Jahr 1776 kritisierte Adam Smith in dem Buch "An Inquire into the Nature and Causes of the Wealth of Nations" das staatliche Monopol an Geld, da es den Herrschenden ermöglichte auf Kosten der Bevölkerung den eigenen Reichtum zu vergrößern. Im Jahr 1970 kritisierte auch F. A. Hayek in "Denationalisation of Money" das Geldmonopol von Staaten, da dies einen Machtmissbrauch dieser Staaten ermögliche. Aus diesem Grund fordert er staatlich unabhängige Parallelwährungen.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Digitale Währung. Das Zahlungsmittel der Zukunft?
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich VWL - Geldtheorie, Geldpolitik, Note: 1,0, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Veranstaltung: Geldkritik in soziologischer Perspektive, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Geschichte des Zahlungsverkehrs kam es erneut zu bahnbrechenden Innovationen, die den Tausch und Handel von Gütern revolutioniert haben. Heute dominieren zahlreiche bargeldlose Varianten (vor allem Überweisungen, Lastschriften, Debitkarten, Kreditkarten) den Zahlungsverkehr. Kryptowährungen genießen aktuell eine enorm hohe Präsenz. Vor allem gilt die Aufmerksamkeit der am weitesten verbreiteten digitalen Währung Bitcoin. Das Interesse an virtuellen Währungen nimmt rasant zu, wenngleich der Bekanntheitsgrad von Menschen noch immer relativ gering ist. Ein Unternehmen kann sich jedoch aus mehreren Gründen für den Bitcoin interessieren. Es gibt nun jede Menge neuer Shops und andere Dienstleistungen, bei denen nun mit Bitcoin bezahlt werden kann. Einerseits kann der Bitcoin generiert und verkauft werden, andererseits kann ein Unternehmen Waren und Dienstleistungen anbieten und den Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptieren. Der Bitcoin hat natürlich Vor- und Nachteile. Jede Geschäftsidee, die sich mit dem Bitcoin befasst, beinhaltet ein hohes Maß an Risiko, aber auch ein großes Maß an Chancen. Risiken sowie Chancen müssen von einem Unternehmen bei einem derart fragilen Konzept wie der Bitcoin genau untersucht werden. Aus diesem Grund ist es relevant, sich in dieser Hausarbeit mit dem Thema der Risiken und Chancen von virtuellen Währungen zu beschäftigen, wobei die Kryptowährung Bitcoin im Fokus der Betrachtungen stehen wird. Dazu werden in Kapitel 1 zunächst die Grundlagen virtueller Währungen thematisiert, dazu gehört der Aufbau des Bitcoin-Systems und seine Funktionsweise, um im Nachfolgenden den praktischen Einsatz von Bitcoin verständlicher beschreiben zu können. Des Weiteren folgt in Kapitel 2 eine Analyse des Bitcoins als Spekulationsobjekt und eine nähere Betrachtung der mit virtuellen Währungen verbundenen Chancen und Risiken für Nutzer. Im Anschluss daran werden eventuelle spezifische Gefahren für den Bankensektor erörtert. Abschließend soll die zentrale Fragestellung beantwortet werden: Kann digitale Währung die Banken zukünftig in Gefahr bringen und als Währung der Zukunft gelten?

Anbieter: Dodax
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Online-Währung. Ein zeitweiliger Trend oder ein...
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 2,0, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Studienarbeit befasst sich mit der Fragestellung: 'Online-Währung - ein zeitweiliger Trend oder ein Weg in eine bargeldlose Zukunft?'. Während die ersten Kapitel nur dazu dienen, Grundlagen zu erläutern, konkretisiert das vierte Kapitel verschiedene Online-Währungen. Nachfolgend unterstützt eine Onlineumfrage mit über 100 TeilnehmerInnen die Beantwortung der Fragestellung. Die Umfrage dient dazu Daten zur Reichweite, zum Potenzial und zum Nutzen zu gewinnen. Um die Seminararbeit abzurunden, wird im letzten Kapitel eine SWOT-Analyse durchgeführt. Hierbei kommt es zu einer Stärken-Schwächen-Analyse und zu einer Chancen-Risiken-Analyse. Neben einer ausgiebigen Bewertung im Vergleich zur traditionellen Währung, werden die Chancen und Risiken der Kryptowährung herauskristallisiert um die Fragestellung in der Schlussbetrachtung beantwortet. In der folgenden Arbeit sind auf Grund der leichteren Lesbarkeit personenbezogene Bezeich-nungen als geschlechtsneutral zu verstehen. Dies bedeutet, dass Teilnehmer und Teilnehmerinnen sowie Bürger und Bürgerinnen et cetera gleichermassen angesehen sind. Ausser es geht um spezifische Unterschiede beider Geschlechter.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Online-Währung. Ein zeitweiliger Trend oder ein...
15,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 2,0, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Studienarbeit befasst sich mit der Fragestellung: 'Online-Währung - ein zeitweiliger Trend oder ein Weg in eine bargeldlose Zukunft?'. Während die ersten Kapitel nur dazu dienen, Grundlagen zu erläutern, konkretisiert das vierte Kapitel verschiedene Online-Währungen. Nachfolgend unterstützt eine Onlineumfrage mit über 100 TeilnehmerInnen die Beantwortung der Fragestellung. Die Umfrage dient dazu Daten zur Reichweite, zum Potenzial und zum Nutzen zu gewinnen. Um die Seminararbeit abzurunden, wird im letzten Kapitel eine SWOT-Analyse durchgeführt. Hierbei kommt es zu einer Stärken-Schwächen-Analyse und zu einer Chancen-Risiken-Analyse. Neben einer ausgiebigen Bewertung im Vergleich zur traditionellen Währung, werden die Chancen und Risiken der Kryptowährung herauskristallisiert um die Fragestellung in der Schlussbetrachtung beantwortet. In der folgenden Arbeit sind auf Grund der leichteren Lesbarkeit personenbezogene Bezeich-nungen als geschlechtsneutral zu verstehen. Dies bedeutet, dass Teilnehmer und Teilnehmerinnen sowie Bürger und Bürgerinnen et cetera gleichermaßen angesehen sind. Außer es geht um spezifische Unterschiede beider Geschlechter.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot