Angebote zu "Globale" (69 Treffer)

Kategorien

Shops

Globalisierung (Unterrichtsversuch 10. Klasse m...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Gemeinschaftskunde / Sozialkunde, Note: 2,0, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Sprache: Deutsch, Abstract: 16-jährige Jugendliche sind in dem Bewusstsein einer globalen, vernetzten Welt aufgewachsen. Kommunikation über Internet, Urlaubsreisen mit dem Flugzeug, Konsum von Billigprodukte aus aller Welt gestalten die Lebenswelt der heutigen Jugend mit. Jeder Schüler kauft tagtäglich im Supermarkt oder in differenzierten Läden Produkte und Kleidungsstücke, die es ohne Globalisierung nicht zu kaufen gäbe. Die Unterrichtseinheit soll zum Einen helfen, den abstrakten Begriff Globalisierung für die Schülerinnen und Schüler greifbar zu machen, zum Anderen soll sie ihnen auch die Schattenseiten der Globalisierung aufzeigen und bewusst machen. Denn mit dem Kauf eines, beispielsweise, Billig-H&M-Tshirts oder einem Artikel der Kik-Kette werden auch sie zu Akteuren auf dem globalen Spielfeld und sind an der globalen, ungerechten Verteilung von Wohlstand in gewisser Weise durch ihre Leichtfertigkeit automatisch beteiligt. Globalisierung wird in dieser Unterrichtsthematik nicht nur aus wirtschaftlicher Perspektive betrachtet, sondern legt zusätzlich ein Augenmerk auf den zwischenmenschlichen Aspekt. Die Zielsetzung der vorliegenden Unterrichtseinheit besteht zusätzlich darin, eine differenzierte Sicht auf die Chancen und Risiken der Globalisierung zu erhalten.Grob und Feinziele:GrobzielDie Schüler sollen sich mit dem komplexen Thema Globalisierung auseinandersetzen.FeinzieleSuS sollen erkennen, in welchen Bereichen des heutigen Lebens sich die globale Vernetzung vollzieht.SuS sollen anhand einer Textarbeit Ursachen der Globalisierung entnehmen können.SuS sollen anhand von Beispielen die Ursachen von Globalisierung belegen können.SuS sollen mithilfe der Talkshow das Hineinversetzen in vorgegebene Rollen üben und lernen, die vorgegebenen Standpunkte zu vertreten.SuS sollen durch den realen Bezug anhand der Talkshow einen tieferen Einblick in die Thematik bekommen.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Die Chancen der Krise
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10/2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Chancen der Krise, Titelzusatz: Die globale Krise - Katastrophe oder Triebkraft des gesellschaftlichen Wandels?, Redaktion: Huffmann, Johann-Friedrich, Verlag: Frieling & Huffmann GmbH // Frieling & Huffmann GmbH & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Krise // wirtschaftlich // politisch // Wirtschaftskrise // Weltwirtschaftskrise // Wirtschafts // und Finanzkrisen // Gesellschaft und Sozialwissenschaften, Rubrik: Politikwissenschaft // Soziologie, Populäre Darst., Seiten: 105, Gewicht: 166 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Globalisierung (Unterrichtsversuch 10. Klasse m...
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Gemeinschaftskunde / Sozialkunde, Note: 2,0, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Sprache: Deutsch, Abstract: 16-jährige Jugendliche sind in dem Bewusstsein einer globalen, vernetzten Welt aufgewachsen. Kommunikation über Internet, Urlaubsreisen mit dem Flugzeug, Konsum von Billigprodukte aus aller Welt gestalten die Lebenswelt der heutigen Jugend mit. Jeder Schüler kauft tagtäglich im Supermarkt oder in differenzierten Läden Produkte und Kleidungsstücke, die es ohne Globalisierung nicht zu kaufen gäbe. Die Unterrichtseinheit soll zum Einen helfen, den abstrakten Begriff Globalisierung für die Schülerinnen und Schüler greifbar zu machen, zum Anderen soll sie ihnen auch die Schattenseiten der Globalisierung aufzeigen und bewusst machen. Denn mit dem Kauf eines, beispielsweise, Billig-H&M-Tshirts oder einem Artikel der Kik-Kette werden auch sie zu Akteuren auf dem globalen Spielfeld und sind an der globalen, ungerechten Verteilung von Wohlstand in gewisser Weise durch ihre Leichtfertigkeit automatisch beteiligt. Globalisierung wird in dieser Unterrichtsthematik nicht nur aus wirtschaftlicher Perspektive betrachtet, sondern legt zusätzlich ein Augenmerk auf den zwischenmenschlichen Aspekt. Die Zielsetzung der vorliegenden Unterrichtseinheit besteht zusätzlich darin, eine differenzierte Sicht auf die Chancen und Risiken der Globalisierung zu erhalten.Grob und Feinziele:GrobzielDie Schüler sollen sich mit dem komplexen Thema Globalisierung auseinandersetzen.FeinzieleSuS sollen erkennen, in welchen Bereichen des heutigen Lebens sich die globale Vernetzung vollzieht.SuS sollen anhand einer Textarbeit Ursachen der Globalisierung entnehmen können.SuS sollen anhand von Beispielen die Ursachen von Globalisierung belegen können.SuS sollen mithilfe der Talkshow das Hineinversetzen in vorgegebene Rollen üben und lernen, die vorgegebenen Standpunkte zu vertreten.SuS sollen durch den realen Bezug anhand der Talkshow einen tieferen Einblick in die Thematik bekommen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Marktstudie der Kontraktlogistik
15,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Projektarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, Note: 1,3, , Sprache: Deutsch, Abstract: I. Inhaltsverzeichnis1 Einführung in die Marktstudie der Kontraktlogistik 51.1 Einleitung 52 Grundlagen 72.1 Begriffserläuterung 72.1.1 Kontraktlogistik 72.1.2 Supply Chain Management 92.1.3 Logistik Outsourcing 92.1.3.1 Aus Sicht des Verladers 102.1.3.2 Aus Sicht des Logistikdienstleister (LDL) 123 Allgemeine Kontraktlogistik 133.1 Die verschiedenen Anbieter 133.2 Geschäftsmodelle in der Kontraktlogistik 173.2.1 Konsumgüter- und Industrielle Kontraktlogistik 183.2.1.1 Konsumgüter-Kontraktlogistik 183.2.1.2 Industrielle Kontraktlogistik 193.2.2 Single- und Multi-User-Systeme 203.2.2.1 Single-User-System 203.2.2.2 Multi-User-System 203.2.3 Asset-based und Non-Asset-based Provider 213.2.3.1 Asset-based Provider 223.2.3.2 Non-Asset-based Provider 233.3 Phasen eines Kontraktlogistikprojekts 244 Markt der Kontraktlogistik - Struktur, Volumen und Trends 264.1 Marktstruktur 264.2 Marktvolumen 284.3 Markttrends 295 Chancen und Risiken 326 Fazit 347 Literaturverzeichnis 361.1 EinleitungDie Logistik erfährt seit mehreren Jahren einen enormen Wandel. Die fortschreitende Entwicklung und Ausweitung der Globalisierung seit 1970 konfrontiert die Unternehmen mit einem wachsenden Konkurrenz- und Kostendruck. Dies stellt die Unternehmen vor eine neue Herausforderung. Der globale Markt zeichnet sich durch Internationalität, Schnelllebigkeit, Transparenz und Liberalität, sowie einer Vielzahl von Wettbewerbern aus. Aufgrund des Paradigmenwechsels, dem Wandel vom Verkäufer- zum Käufermarkt, und den daraus resultierenden Veränderungen im Kaufverhalten der Kunden, steigt die Nachfrage nach individuellen Produkten. Um nachhaltig wettbewerbsfähig zu sein, legen viele Unternehmen ihren Fokus auf den Lean-Management- bzw. den Lean-Production Ansatz. Im Lean-Management werden "Maßnahmen zur Senkung der Komplexität der Organisation im Unternehmen" angewendet. Aus diesem Grund konzentrieren sich die Unternehmen verstärkt auf ihre Kernkompetenzen und geben nicht wertschöpfende Prozesse bzw. Aufgabenbereiche an externe Logistikdienstleister ab. Für diesen Vorgang hat sich der englische Fachbegriff "Outsourcing" weltweit fest verankert. Früher führten die einzelnen Produktionsunternehmen ihre Distributionslogistik eigenständig durch, d.h. die produzierten Güter wurden mit einem eigenen Fuhrpark zu den einzelnen Kunden gebracht, mit Ausnahme von internationalen Sendungen. Erst in den 80er Jahren haben Unternehmen zunehmend Basisleistungen, wie Spedition...

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Marktstudie der Kontraktlogistik
15,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Projektarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, Note: 1,3, , Sprache: Deutsch, Abstract: I. Inhaltsverzeichnis1 Einführung in die Marktstudie der Kontraktlogistik 51.1 Einleitung 52 Grundlagen 72.1 Begriffserläuterung 72.1.1 Kontraktlogistik 72.1.2 Supply Chain Management 92.1.3 Logistik Outsourcing 92.1.3.1 Aus Sicht des Verladers 102.1.3.2 Aus Sicht des Logistikdienstleister (LDL) 123 Allgemeine Kontraktlogistik 133.1 Die verschiedenen Anbieter 133.2 Geschäftsmodelle in der Kontraktlogistik 173.2.1 Konsumgüter- und Industrielle Kontraktlogistik 183.2.1.1 Konsumgüter-Kontraktlogistik 183.2.1.2 Industrielle Kontraktlogistik 193.2.2 Single- und Multi-User-Systeme 203.2.2.1 Single-User-System 203.2.2.2 Multi-User-System 203.2.3 Asset-based und Non-Asset-based Provider 213.2.3.1 Asset-based Provider 223.2.3.2 Non-Asset-based Provider 233.3 Phasen eines Kontraktlogistikprojekts 244 Markt der Kontraktlogistik - Struktur, Volumen und Trends 264.1 Marktstruktur 264.2 Marktvolumen 284.3 Markttrends 295 Chancen und Risiken 326 Fazit 347 Literaturverzeichnis 361.1 EinleitungDie Logistik erfährt seit mehreren Jahren einen enormen Wandel. Die fortschreitende Entwicklung und Ausweitung der Globalisierung seit 1970 konfrontiert die Unternehmen mit einem wachsenden Konkurrenz- und Kostendruck. Dies stellt die Unternehmen vor eine neue Herausforderung. Der globale Markt zeichnet sich durch Internationalität, Schnelllebigkeit, Transparenz und Liberalität, sowie einer Vielzahl von Wettbewerbern aus. Aufgrund des Paradigmenwechsels, dem Wandel vom Verkäufer- zum Käufermarkt, und den daraus resultierenden Veränderungen im Kaufverhalten der Kunden, steigt die Nachfrage nach individuellen Produkten. Um nachhaltig wettbewerbsfähig zu sein, legen viele Unternehmen ihren Fokus auf den Lean-Management- bzw. den Lean-Production Ansatz. Im Lean-Management werden "Maßnahmen zur Senkung der Komplexität der Organisation im Unternehmen" angewendet. Aus diesem Grund konzentrieren sich die Unternehmen verstärkt auf ihre Kernkompetenzen und geben nicht wertschöpfende Prozesse bzw. Aufgabenbereiche an externe Logistikdienstleister ab. Für diesen Vorgang hat sich der englische Fachbegriff "Outsourcing" weltweit fest verankert. Früher führten die einzelnen Produktionsunternehmen ihre Distributionslogistik eigenständig durch, d.h. die produzierten Güter wurden mit einem eigenen Fuhrpark zu den einzelnen Kunden gebracht, mit Ausnahme von internationalen Sendungen. Erst in den 80er Jahren haben Unternehmen zunehmend Basisleistungen, wie Spedition...

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Weiter. Denken. Ordnen. Gestalten. Mutige Gedan...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Alfred Herrhausen, von 1985 bis 1989 Vorstandssprecher der Deutschen Bank, war ebenso Führungspersönlichkeit wie Visionär und führte das Unternehmen ins globale Zeitalter. Schon damals befasste er sich intensiv mit Fragen, die uns noch heute beschäftigen: Wie können wir ein geeintes Europa gestalten? Was sind die Chancen und Risiken der Globalisierung? Wie gehen wir mit der globalen Schuldenfrage um? Und worin liegt die gesellschaftliche Verantwortung der Banken?Ein Buch mit dem Titel "Denken, Ordnen, Gestalten", das posthum 1990 erschien, spiegelte seine Gedankenwelt und seine Überzeugungen. Heute, 30 Jahre nach seinem Tod, stellen wichtige Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik die Fragen von damals noch einmal neu und geben Antworten aus gegenwärtiger Sicht. Sie zeigen, wie verblüffend aktuell die Herausforderungen sind, die Alfred Herrhausens Denken und seinem Handeln zugrunde lagen.Mit Beiträgen von Michail Gorbatschow, Ulrike Guérot, Anna Herrhausen, Gerald Hüther, Parag Khanna, Thomas Straubhaar, Heinrich August Winkler u.a..30 Jahre nach Alfred Herrhausens Tod: Sein Denken ist aktueller denn je! Führende Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik stellen Herrhausens Ideenwelt in einen heutigen Kontext Europa, Demokratie, Wirtschaft, Kultur, Bildung: kritische Überlegungen zum Zustand unserer Welt. Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Chris Nonnast, Stefan Naas. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/adko/004683/bk_adko_004683_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Einfluss der Finanzmarktkrise auf den Markt von...
33,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 1,2, Hamburger Fern-Hochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: "Financial crisis is like a pretty girl, difficult to define but recognizable when seen." Die aktuelle Finanzmarktkrise hat die Mehrheit der Menschen trotz zahlreicher Indikatoren im Vorfeld, vor allem in ihrem Ausmaß überrascht. Dabei gab es Finanzkrisen zu den unterschiedlichsten Zeitpunkten unserer Geschichte. Bereits im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nationen gab es anlässlich des Dreißigjährigen Krieges eine Krise auf den damaligen Finanzmärkten. Die Spekulationsobjekte waren damals Münzen, die durch Reduktion des Gewichts und Metallgehaltes eine Vergrößerung der Geldmenge nach sich zogen. Die damalige Krise erreichte ihren Höhepunkt im Jahre 1622 und weißt trotz des großen zeitlichen Abstands Parallelen zur derzeitigen Finanzmarktkrise auf. Die derzeitige Finanzmarktkrise gestaltet sich mittels abstrakter und virtueller Finanzinstrumente deutlich komplexer, fand ihren Ursprung jedoch in einem auch 1622 bereits präsenten Investitionsobjekt, der Immobilie. Die Immobilie ist neben anderen Beteiligungsformen auch Investitionsobjekt vieler geschlossener Fonds. Die vorliegende Arbeit analysiert dabei die Fragestellung nach dem Einfluss der aktuellen Finanzmarktkrise auf den Markt geschlossener Fonds. Der Autor geht dabei von der Hypothese aus, dass die Krise kurzfristig zu Schwierigkeiten in dieser Branche führen wird, sich jedoch besonders mittel- und langfristig Chancen und positive Auswirkungen ergeben werden. Theodore Roosevelts Ausspruch "Never waste a good crisis" soll diesen in der aktuellen angespannten Situation an den Finanzmärkten durchaus optimistischen Ansatz rechtfertigen. Die aufgestellte Hypothese wird dabei mittels einer quantitativen Erhebung bei den führenden Emissionshäusern evaluiert werden. Veränderungen in der Branchen- respektive Unternehmensumwelt bringen für die Wirtschafts- und Finanzwelt sowohl Chancen als auch Risiken mit sich. Hierbei können als globale Einflussfaktoren, Elemente in den Kategorien öffentlich-rechtlich, ökonomisch, technologisch, sozio-kulturell und ökologisch definiert werden. Diese Einflussfaktoren werden analog hierzu ihrem Ursprung entsprechend im PEST(LE)-Modell gegliedert. Die noch globale und allgemein gehaltene Analyse wird in der Folge im Fünf-Kräfte-Wettbewerbsmodell von Michael Porter untersucht und hinsichtlich der direkt auf die Branche geschlossener Fonds wirkenden Einflüsse evaluiert.

Anbieter: buecher
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Einfluss der Finanzmarktkrise auf den Markt von...
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 1,2, Hamburger Fern-Hochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: "Financial crisis is like a pretty girl, difficult to define but recognizable when seen." Die aktuelle Finanzmarktkrise hat die Mehrheit der Menschen trotz zahlreicher Indikatoren im Vorfeld, vor allem in ihrem Ausmaß überrascht. Dabei gab es Finanzkrisen zu den unterschiedlichsten Zeitpunkten unserer Geschichte. Bereits im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nationen gab es anlässlich des Dreißigjährigen Krieges eine Krise auf den damaligen Finanzmärkten. Die Spekulationsobjekte waren damals Münzen, die durch Reduktion des Gewichts und Metallgehaltes eine Vergrößerung der Geldmenge nach sich zogen. Die damalige Krise erreichte ihren Höhepunkt im Jahre 1622 und weißt trotz des großen zeitlichen Abstands Parallelen zur derzeitigen Finanzmarktkrise auf. Die derzeitige Finanzmarktkrise gestaltet sich mittels abstrakter und virtueller Finanzinstrumente deutlich komplexer, fand ihren Ursprung jedoch in einem auch 1622 bereits präsenten Investitionsobjekt, der Immobilie. Die Immobilie ist neben anderen Beteiligungsformen auch Investitionsobjekt vieler geschlossener Fonds. Die vorliegende Arbeit analysiert dabei die Fragestellung nach dem Einfluss der aktuellen Finanzmarktkrise auf den Markt geschlossener Fonds. Der Autor geht dabei von der Hypothese aus, dass die Krise kurzfristig zu Schwierigkeiten in dieser Branche führen wird, sich jedoch besonders mittel- und langfristig Chancen und positive Auswirkungen ergeben werden. Theodore Roosevelts Ausspruch "Never waste a good crisis" soll diesen in der aktuellen angespannten Situation an den Finanzmärkten durchaus optimistischen Ansatz rechtfertigen. Die aufgestellte Hypothese wird dabei mittels einer quantitativen Erhebung bei den führenden Emissionshäusern evaluiert werden. Veränderungen in der Branchen- respektive Unternehmensumwelt bringen für die Wirtschafts- und Finanzwelt sowohl Chancen als auch Risiken mit sich. Hierbei können als globale Einflussfaktoren, Elemente in den Kategorien öffentlich-rechtlich, ökonomisch, technologisch, sozio-kulturell und ökologisch definiert werden. Diese Einflussfaktoren werden analog hierzu ihrem Ursprung entsprechend im PEST(LE)-Modell gegliedert. Die noch globale und allgemein gehaltene Analyse wird in der Folge im Fünf-Kräfte-Wettbewerbsmodell von Michael Porter untersucht und hinsichtlich der direkt auf die Branche geschlossener Fonds wirkenden Einflüsse evaluiert.

Anbieter: buecher
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Tourismuskritik. Wegweiser für  zukunftsfähiges...
62,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Fremdenverkehrsgeographie, Note: 1,7, Universität Trier, 159 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Bislang gab es im deutschen Sprachraum keine umfassende Übersicht über die Inhalte, Aktivitäten und Träger der Tourismuskritik. Des Weiteren finden kritische Perspektiven auf das Reisen und die Touristikbranche in touristischen Studiengängen wie der Freizeit- und Tourismusgeographie wenig Beachtung. Diese Lücken möchte die vorliegende Arbeit füllen, zumal momentan gerade diejenigen Transportformen und Urlaubsaktivitäten besonders im Wachstum begriffen sind, die das globale Ökosystem und das soziale Gefüge der menschlichen Gesellschaften am stärksten belasten. Daran ändern auch die häufigen Hinweise auf 'gestiegenes Umweltbewusstsein der Verbraucher' o.ä. nichts. Ziel der Arbeit ist es, diese Entwicklungen zu erklären, bzw. die von der Tourismuskritik erarbeiteten Erklärungsansätze zusammenzuführen. Im Rahmen dessen werden die grundlegenden Tourismusprobleme, die Orte an denen sie auftreten, die vorgebrachten Lösungsansätze und die dahinter stehenden Protagonisten vorgestellt und durch weitere Lösungsvorschläge ergänzt. Die Tourismuskritik wird in eine chronologische und inhaltliche Ordnung gebracht und dabei auch das 'System Tourismus' selbst hinterfragt. Auch 'Kritik an der Tourismuskritik' kommt nicht zu kurz, da es auch hier Irrwege gegeben hat. Es wird dargestellt, aus welchen Protagonisten und gedanklichen Inhalten sich 'die Tourismuskritik' zusammensetzt und in der Vergangenheit zusammensetzte. Anschliessend werden die verschiedenen Strukturen und Zustände vorgestellt, die zum Gegenstand der Tourismuskritik geworden sind. Darauf folgt ein Überblick sowohl über das umfangreiche Repertoire an aus der Tourismuskritik hervorgegangenen Vorschlägen, Ideen und Handlungsempfehlungen, als auch die tatsächlich in der Praxis erprobten Verbesserungsversuche auf dem Weg zu einem tragfähigen und zukunftsfähigen Tourismus. Schliesslich werden tatsächliche und vermutete Ursachen für die nicht immer erfolgreiche Bewältigung der zuvor genannten Negativaspekte herausgearbeitet. Im abschliessenden Teil ergibt sich die Frage nach der Wirksamkeit der Tourismuskritik: sind im Bereich des für Mensch und Natur verträglichen Tourismus Fortschritte auszumachen? Es werden sowohl ein Blick in die Zukunft auf die kommenden Chancen und Agenden der Tourismuskritik geworfen als auch gesellschaftliche Strukturen und individuelle Haltungen aufgezeigt, die für eine tatsächlich zukunftsfähige Tourismusentwicklung grundlegend zu ändern wären.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot