Angebote zu "Digitalisierung" (132 Treffer)

Kategorien

Shops

Weltmacht Vereinigte Daten
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch ist für alle gedacht, die täglich in den Medien auf das Wort Digitalisierung stoßen, aber wenig damit anfangen können. Aber auch für diejenigen, die mit dem Widerspruch leben, dass sie von den digitalen Angeboten fasziniert und sie genießen und gleichzeitig durch die Undurchschaubarkeit der Entwicklungen beunruhigt sind. Für sie wird die Digitalisierung mit ihren Herausforderungen für das Zusammen- und Arbeitsleben wie für Unternehmen der "Old Economy" beschrieben, es wird aber auch erörtert, was zu tun ist, um liberale Werte wie Autonomie, Privatheit und Nachhaltigkeit zu erhalten, und zu schauen, welche Chancen die Digitalisierung für sozialen Fortschritt und ein selbstbestimmtes Leben eröffnen kann.Und das in einer Sprache, die auch jenseits akademischer Kreise verstanden werden kann.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Arbeitswelten und Organisationen im Wandel. Rah...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1.0, SRH Hochschule Riedlingen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit behandelt den Wandel von Arbeitswelten und Organisationen, sowie die dadurch entstehenden Herausforderungen.Zunächst wird ausgeführt, inwiefern sich der Begriff der "Arbeit" in den vergangenen 150 Jahren seit Beginn der Industrialisierung gewandelt hat. Insbesondere wird hier der soziale Aspekt der Arbeit beleuchtet. Anschließend wendet sich die Arbeit den Herausforderungen zu, die Organisationen angesichts der Digitalisierung von Arbeitsprozessen und durch organisationsübergreifende Wertschöpfungsprozesse entstehen.Zusätzlich werden Chancen und Risiken der Liberalisierung von Arbeitsformen, für den Einzelnen und die Gesellschaft, vorgestellt. Formen "atypischer Arbeit" schließen das Dokument.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Arbeitswelten und Organisationen im Wandel. Rah...
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1.0, SRH Hochschule Riedlingen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit behandelt den Wandel von Arbeitswelten und Organisationen, sowie die dadurch entstehenden Herausforderungen.Zunächst wird ausgeführt, inwiefern sich der Begriff der "Arbeit" in den vergangenen 150 Jahren seit Beginn der Industrialisierung gewandelt hat. Insbesondere wird hier der soziale Aspekt der Arbeit beleuchtet. Anschließend wendet sich die Arbeit den Herausforderungen zu, die Organisationen angesichts der Digitalisierung von Arbeitsprozessen und durch organisationsübergreifende Wertschöpfungsprozesse entstehen.Zusätzlich werden Chancen und Risiken der Liberalisierung von Arbeitsformen, für den Einzelnen und die Gesellschaft, vorgestellt. Formen "atypischer Arbeit" schließen das Dokument.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
HR goes digital. Chancen und Risiken für das Pe...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,5, Duale Hochschule Baden Württemberg Mosbach (Sparkasse Bad Neustadt a. d. Saale), Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema dieser Bachelorarbeit lautet "HR goes digital: Chancen und Risiken für das Personalmanagement". Aufgrund des begrenzten Rahmens beschränkt sich der Verfasser dabei lediglich auf den Bereich der Personalbeschaffung deutscher Unternehmen, dem sogenannten Recruiting von Mitarbeitern. Aus der Problemstellung leitet sich die zentrale Forschungsfrage der Arbeit ab: "Welche konkreten Chancen und Risiken ergeben sich aufgrund der Digitalisierung für die Personalbeschaffung?" Die Analyse erfolgt anhand 3 ausgewählter Trends im Recruiting.Zu Beginn werden die für das Verständnis der Arbeit notwendigen theoretischen Grundlagen erläutert. Dazu zählen zum einen die Begriffsklärung und Beschreibung zentraler Aspekte der Personalbeschaffung und des Megatrends Digitalisierung. Zum anderen wird mit einer Beschreibung der aktuellen Arbeitsmarktsituation in Deutschland ein tieferes Verständnis für die nachfolgende Analyse geschaffen. Schließlich erfolgt noch eine Darstellung der Sparkasse Bad Neustadt a. d. Saale in Form eines kurzen Unternehmensportraits.Im nächsten Schritt werden die 3 ausgewählten Recruiting Trends ausführlich dargestellt. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf dem Einsatz sozialer Netzwerke in der Personalgewinnung mit zusätzlicher Darstellung der Rekrutierungsmöglichkeiten via XING und Facebook. Darüber hinaus werden das Mobile Recruiting und die Personalgewinnung mit Recruiting-Games, dem sogenannten Recrutainment, dargestellt.Danach erfolgt eine umfassende Analyse der Chancen und Risiken, die sich aus den Recruiting Trends für Unternehmen ergeben können. Diese erfolgt zunächst branchenunabhängig anhand aktueller Studien, Literatur und Websites sowie anschließend im Kontext einer Regionalbank, der Sparkasse Bad Neustadt a. d. Saale. Grundlage für diese unternehmensspezifische Analyse der Chancen und Risiken bilden Interviews, die mit dem Vorstandsvorsitzenden Georg Straub und mit der für die Ausbildung zuständigen Personalreferentin Lisa Sandlaß durchgeführt wurden. Die Fragen wurden den Interviewten im Vorfeld zur Verfügung gestellt.Im letzten Schritt werden im Rahmen der Schlussbetrachtung zunächst die gewonnenen Ergebnisse zusammengefasst. Außerdem werden auf dieser Grundlage konkrete Handlungsempfehlungen für den Einsatz der dargestellten Möglichkeiten in Kreditinstituten aus Verfassersicht gegeben.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Auswirkungen der Digitalisierung auf die Kunden...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 2,0, Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe Bonn, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit mit dem Titel "Auswirkungen der Digitalisierung auf die Kundenberatung im Retailgeschäft" wurde im Rahmen des Moduls Kundenberatung des Bachelorstudiengangs Finance angefertigt. Ziel dieser Ausarbeitung war es, zu analysieren, wie sich das herkömmliche Bankgeschäft durch die Digitalisierung und die damit verbundenen neuen Technologien verändert hat beziehungsweise noch verändern wird. Dafür wurden in einer Bestandsaufnahme die aktuell vorherrschenden Rahmenbedingungen festgehalten, um dann später auf die konkreten Auswirkungen dieser Gegebenheiten auf die verschiedenen Bereiche des Retailbankings einzugehen.Darauf folgen eine Beschreibung der bereits ergriffenen Lösungsansätze von Sparkassen, sowie eine Analyse der Erfolgsaussichten dieser Maßnahmen. Da die Sparkassen hierbei als Marktführer einen großen Teil des Retailbankings ausmachen, werden diese als repräsentativ für das gesamte Retailbanking betrachtet. Abschließend wird dann in einem Fazit die aktuelle Situation resümiert und ein Ausblick auf die mögliche Zukunft des Retailbankings gegeben. Dabei wird deutlich, dass sich das Banking weiterhin verändern wird, es jedoch neben den damit verbunden Risiken auch viele Chancen für Sparkassen gibt. Diese müssen genutzt werden, um die (noch) vorherrschende Marktführerschaft weiter zu behaupten.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
HR goes digital. Chancen und Risiken für das Pe...
46,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,5, Duale Hochschule Baden Württemberg Mosbach (Sparkasse Bad Neustadt a. d. Saale), Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema dieser Bachelorarbeit lautet "HR goes digital: Chancen und Risiken für das Personalmanagement". Aufgrund des begrenzten Rahmens beschränkt sich der Verfasser dabei lediglich auf den Bereich der Personalbeschaffung deutscher Unternehmen, dem sogenannten Recruiting von Mitarbeitern. Aus der Problemstellung leitet sich die zentrale Forschungsfrage der Arbeit ab: "Welche konkreten Chancen und Risiken ergeben sich aufgrund der Digitalisierung für die Personalbeschaffung?" Die Analyse erfolgt anhand 3 ausgewählter Trends im Recruiting.Zu Beginn werden die für das Verständnis der Arbeit notwendigen theoretischen Grundlagen erläutert. Dazu zählen zum einen die Begriffsklärung und Beschreibung zentraler Aspekte der Personalbeschaffung und des Megatrends Digitalisierung. Zum anderen wird mit einer Beschreibung der aktuellen Arbeitsmarktsituation in Deutschland ein tieferes Verständnis für die nachfolgende Analyse geschaffen. Schließlich erfolgt noch eine Darstellung der Sparkasse Bad Neustadt a. d. Saale in Form eines kurzen Unternehmensportraits.Im nächsten Schritt werden die 3 ausgewählten Recruiting Trends ausführlich dargestellt. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf dem Einsatz sozialer Netzwerke in der Personalgewinnung mit zusätzlicher Darstellung der Rekrutierungsmöglichkeiten via XING und Facebook. Darüber hinaus werden das Mobile Recruiting und die Personalgewinnung mit Recruiting-Games, dem sogenannten Recrutainment, dargestellt.Danach erfolgt eine umfassende Analyse der Chancen und Risiken, die sich aus den Recruiting Trends für Unternehmen ergeben können. Diese erfolgt zunächst branchenunabhängig anhand aktueller Studien, Literatur und Websites sowie anschließend im Kontext einer Regionalbank, der Sparkasse Bad Neustadt a. d. Saale. Grundlage für diese unternehmensspezifische Analyse der Chancen und Risiken bilden Interviews, die mit dem Vorstandsvorsitzenden Georg Straub und mit der für die Ausbildung zuständigen Personalreferentin Lisa Sandlaß durchgeführt wurden. Die Fragen wurden den Interviewten im Vorfeld zur Verfügung gestellt.Im letzten Schritt werden im Rahmen der Schlussbetrachtung zunächst die gewonnenen Ergebnisse zusammengefasst. Außerdem werden auf dieser Grundlage konkrete Handlungsempfehlungen für den Einsatz der dargestellten Möglichkeiten in Kreditinstituten aus Verfassersicht gegeben.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Auswirkungen der Digitalisierung auf die Kunden...
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 2,0, Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe Bonn, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit mit dem Titel "Auswirkungen der Digitalisierung auf die Kundenberatung im Retailgeschäft" wurde im Rahmen des Moduls Kundenberatung des Bachelorstudiengangs Finance angefertigt. Ziel dieser Ausarbeitung war es, zu analysieren, wie sich das herkömmliche Bankgeschäft durch die Digitalisierung und die damit verbundenen neuen Technologien verändert hat beziehungsweise noch verändern wird. Dafür wurden in einer Bestandsaufnahme die aktuell vorherrschenden Rahmenbedingungen festgehalten, um dann später auf die konkreten Auswirkungen dieser Gegebenheiten auf die verschiedenen Bereiche des Retailbankings einzugehen.Darauf folgen eine Beschreibung der bereits ergriffenen Lösungsansätze von Sparkassen, sowie eine Analyse der Erfolgsaussichten dieser Maßnahmen. Da die Sparkassen hierbei als Marktführer einen großen Teil des Retailbankings ausmachen, werden diese als repräsentativ für das gesamte Retailbanking betrachtet. Abschließend wird dann in einem Fazit die aktuelle Situation resümiert und ein Ausblick auf die mögliche Zukunft des Retailbankings gegeben. Dabei wird deutlich, dass sich das Banking weiterhin verändern wird, es jedoch neben den damit verbunden Risiken auch viele Chancen für Sparkassen gibt. Diese müssen genutzt werden, um die (noch) vorherrschende Marktführerschaft weiter zu behaupten.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Pressl, Nadine: Chancen und Risiken der Digital...
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.02.2015, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Chancen und Risiken der Digitalisierung für die Kinobranche, Titelzusatz: Eine Szenarienanalyse zu den Vor- und Nachteilen der Digitalisierung, Autor: Pressl, Nadine, Verlag: AV Akademikerverlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Medienwissenschaften // Sonstiges, Seiten: 156, Informationen: Paperback, Gewicht: 249 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Auswirkungen der Digitalisierung auf die Kernpr...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,7, Universität Ulm, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen dieser Arbeit sollen die Auswirkungen der ausgewählten Digitalisierungstreiber, auf die Kernprozesse des Controllings aufgezeigt werden. Zunächst werden die fokussierten Digitalisierungstreiber, wie zum Beispiel die Blockchain, identifiziert und deren Auswirkungen auf die Kernprozesse herausgearbeitet. Diese Arbeit soll ein Verständnis für moderne Technologien im Kontext der zentralen Controllingprozesse schaffen und eine Bewertung der Anwendungsmöglichkeiten der Digitalisierung für die Kernprozesse ermöglichen.Einer aktuellen Studie der KPMG AG zufolge, haben ungefähr 30 Prozent der Unternehmen in Deutschland Projekte zur Digitalisierung initiiert. Dabei geht die Energiebranche voran, wobei die Pharma- und Chemiebranche einen hohen Nachholbedarf hat. Den führenden deutschen Firmen fällt es schwer, eine geeignete Strategie und Finanzierung für die Digitalisierung im Controlling zu etablieren. Laut einer anderen Studie haben nur 16 Prozent der Unternehmen eine adäquate Strategie, um die Digitalisierung im Controlling voranzutreiben. Bei etwa drei Viertel der befragten Unternehmen ist dieses Vorhaben unterfinanziert. Dabei sind die erwarteten Chancen, die daraus entstehen, enorm und können das Controlling radikal verändern. Um das Verständnis für diese Entwicklung zu fördern, müssen auch Risiken für die Unternehmenssteuerung weiter erforscht werden.Vor allem Digitalisierungstreibern wie Big Data, Blockchain, Cloud-Computing und Industrie 4.0 werden enorme Auswirkungen auf das Controlling seitens der Forschung zugeschrieben. Um die Potenziale zu entfalten, wird der Controller in der Rolle als Informationsversorger und wirtschaftliches Gewissen, sich mit den neuen Technologien beschäftigen müssen. Voraussetzung für die Implementierung dieser neuen Technologien sind moderne IT-Infrastrukturen, die ebenfalls neue Potenziale für die Unternehmen und das Controlling bieten. In der Forschung und Praxis wurden solche Digitalisierungstreiber nahezu ausschließlich im Kontext des gesamten Controllings diskutiert. Diese Arbeit soll jedoch den Fokus auf die darunterliegenden Kernprozesse richten. Als Referenzmodell für die Prozesse eignet sich das neue Prozessmodell 2.0 des International Group of Controlling. Dieses Modell umfasst alle wesentlichen Controllingprozesse und wird in der Praxis sowie Forschung akzeptiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot