Angebote zu "Bundesrepublik" (163 Treffer)

Kategorien

Shops

Berens, Sarah: Bildung: Soziale Chancen und Ben...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.12.2010, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Bildung: Soziale Chancen und Benachteiligungen, Titelzusatz: Soziale Ungleichheiten in der Bundesrepublik Deutschland, Auflage: 1. Auflage von 2010 // 1. Auflage, Autor: Berens, Sarah, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Soziologie, Seiten: 36, Gewicht: 66 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Wege zur Sozialplanung
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.10.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Wege zur Sozialplanung, Titelzusatz: Erfahrungen und Chancen in der Bundesrepublik Deutschland, Auflage: 1985, Redaktion: Keim, K. Dieter // Vaskovics, Laszlo A., Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften, Sprache: Deutsch, Rubrik: Sozialwissenschaften allgemein, Seiten: 224, Informationen: Paperback, Gewicht: 332 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Edlbauer, V: Repräsentation als Problem etablie...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04.06.2010, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Repräsentation als Problem etablierter Demokratien? Welche Chancen birgt die direkte Demokratie?, Titelzusatz: Möglichkeiten der Anwendung direktdemokratischer Verfahrensweisen in der Bundesrepublik Deutschland, Auflage: 3. Auflage von 2010 // 3. Auflage, Autor: Edlbauer, Verena, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 44, Gewicht: 77 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Lorbeer, L: Ausbildungschancen für jugendliche ...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.02.2010, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Ausbildungschancen für jugendliche Migranten in der Bundesrepublik Deutschland, Titelzusatz: Ein Beitrag zur Diskussion der verminderten Chancen bei der Ausbildungsplatzvergabe für junge Migranten und den strukturellen Folgen, Auflage: 1. Auflage von 2010 // 1. Auflage, Autor: Lorbeer, Lars, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Soziologie, Seiten: 24, Gewicht: 49 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Bildungsproblematik der Jugendlichen mit türkis...
41,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,7, Universität Duisburg-Essen, 69 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Fokus dieser Arbeit richtet sich auf die Darstellung der schulischen Bildung junger Migrantinnen und Migranten in der Bundesrepublik Deutschland. Im Kern dieser Arbeit werden primär der Schulbesuch und die erbrachten schulischen Leistungen der Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund (HM) dargestellt, analysiert und bewertet. [...] Der Arbeit liegt die zentrale These zugrunde, dass Kinder und Jugendliche mit MH im deutschen Schulsystem nicht dieselben Chancen für eine erfolgreiche Schulkarriere besitzen, wie die Schülerinnen und Schüler ohne MH. Das zweite Kapitel dient der Einführung in die Thematik und stellt die Bedeutung der Migration für die Bundesrepublik Deutschland dar. Nachdem die für diese Arbeit relevanten Begrifflichkeiten definiert wurde, erfolgt anschließend eine Betrachtung der Migration und die zukünftige Entwicklung der Zuwanderung in die Bundesrepublik Deutschland um schließlich einen Überblick über die Zusammensetzung der ausländischen Wohnbevölkerung und der ausländischen Schülerschaft Deutschlands zu geben. Das dritte Kapitel umfasst den Schulbesuch und die Leistungen der Schülerschaft mit MH. Im Rahmen dieses Kapitels wird zunächst die Bildungsbeteiligung der Schülerinnen und Schüler mit MH an den Schulformen des allgemein bildenden Schulwesens betrachtet und eine Übersicht über ihre erreichten Schulabschlüsse geliefert. Im Rahmen der Bildungsbeteiligung der Schülerinnen und Schüler mit MH erfolgt auch eine Darstellung ihrer Repräsentanz an den Schulformen. Zudem wird auf besondere Problemstellungen der schulischen Situation von Kindern und Jugendlichen mit MH und im Rahmen dessen auf regionale und nationalitätenspezifische Unterschiede in der Bildungsbeteiligung eingegangen und auf eventuelle Ungleic

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Wendekinder. Wie sich das Leben der Kinder und ...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Neuere Geschichte, Note: 1,3, , Sprache: Deutsch, Abstract: Als 1989 die Mauer zwischen Ost- und Westdeutschland fiel und 1990 schließlich die DDR durch die Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten zur Bundesrepublik Deutschland komplett verschwand, veränderte sich für 2,4 Millionen Kinder und Jugendliche schlagartig ihr geordnetes und kontrolliertes, aber auch von vielen Pflichten und Verboten geprägtes Leben. Sie wurden aus ihrer spät-sozialistischen Kindheit herausgerissen, verloren gewohnte Vorbilder und Autoritäten und mussten in einem völlig neuen System ohne die Hilfe ihrer selbst ratlosen und verzweifelten Eltern, die ihr gewohntes Leben in der DDR aufgeben und sich ein neues Leben in einem völlig neuen Staat aufbauen mussten, Halt finden.Auf der einen Seite boten sich durch die Wiedervereinigung viele Freiheiten und Chancen für die Jugendlichen. Beispielsweise hatten sie nun die Möglichkeit zu reisen, wohin sie wollten, oder an anderen Orten zu studieren. Andererseits standen sie meist alleine und orientierungslos vor der Aufgabe, den neuen Alltag zu bewältigen und das neue System zu akzeptieren. Alle diese jungen Ostdeutschen, die zwischen 1975 und 1985 in der DDR geboren wurden und dort mit den sozialistischen, wirtschaftlichen und politischen Kennzeichen eines spät-totalitären Staats aufgewachsen sind, werden als "Wendekinder", aber auch als "Die verlorene Generation" oder "Dritte Generation Ostdeutschland" bezeichnet.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Recruiting. Offener und verdeckter Arbeitsmarkt
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 1,0, Technische Universität Kaiserslautern, Sprache: Deutsch, Abstract: Die zukünftige Entwicklung der Wirtschaft und damit einhergehend des Arbeitsmarktes ist sowohl auf europäischer Ebene als auch in Deutschland ein zentrales Thema politischer und gesellschaftlicher Diskussionen. Unternehmen sehen sich aktuell mit großen strukturellen, gesellschaftlichen und technologischen Veränderungsprozessen wie beispielsweise dem demographischen Wandel oder einer Bildungsexpansion im Hochschulbereich konfrontiert .Aus diesem Grund müssen Unternehmen sich darauf einstellen, ihren Personalbedarf nicht mehr optimal abdecken zu können. Diese Veränderungen stellen nicht nur für Unternehmen eine Herausforderung dar, sondern betreffen die gesamte Gesellschaft. In diesem Kontext verändern sich Prozesse der Stellenfindung und Bewerbung sowohl für Unternehmen als auch für Bewerber. Neue und alternative Bewerbungsstrategien gewinnen zunehmend an Bedeutung.Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Bedeutung des offenen und verdeckten Arbeitsmarktes für Studierende und Unternehmen in einem interdisziplinären Kontext. Ziel ist es, Chancen durch Bewerbungs- und Suchstrategien des offenen und verdeckten Arbeitsmarktes zu identifizierten und zu bewerten. Zu Beginn der Arbeit werden wichtige Begriffe definiert und die historische Entwicklung von Arbeit sowie des Arbeitsmarktes betrachtet. Durch eine juristische Herangehensweise an die Thematik soll überprüft werden, inwiefern die Gesetzeslage in der Bundesrepublik Deutschland die Ausgestaltung des offenen und verdeckten Arbeitsmarktes fördert. Nachfolgend wird der aktuelle Forschungsstand näher betrachtet. Hierfür werden zuerst die empirischen Forschungsergebnisse des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) und des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) analysiert. Daraufhin wird der theoretische Forschungsstand anhand von Arbeitsmarkttheorien in Bezug auf Ähnlichkeiten und Unterschiede mit dem offenen und verdeckten Arbeitsmarkt verglichen. Eine selbstständig durchgeführten empirischen Untersuchung überprüft die Annahmen.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Chancen der Markterschließung im südostasiatisc...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1996 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,0, Hochschule für angewandte Wissenschaften München (Betriebswirtschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Ziel dieser Diplomarbeit ist es, praxisrelevant die Möglichkeiten im Bereich der Marketingkooperation für kleine und mittelständische Unternehmen aufzuzeigen, die nach Südostasien expandieren möchten. Die Kooperationen zwischen mittelständischen Unternehmen werden hier als Option zur Markterschließung in Südostasien untersucht. Die Kooperation erfolgt sowohl zwischen den KMU`s untereinander, um Markteintrittsbarrieren leichter zu überwinden und um Kosten zu sparen als auch mit den asiatischen Unternehmen. Zielgruppe dieser Arbeit sind kleine und mittlere deutsche Unternehmen, die schon internationalisiert sind oder in der Zukunft den Sprung in die Internationalität planen.Die Abgrenzung der mittelständischen Unternehmen erfolgt nach quantitativen Faktoren, hier über Mitarbeiterzahl und Umsatz. Kleine und mittelständische Unternehmen haben i.d.R. 1-499 Mitarbeiter und einen Umsatz von DM 1-100 Millionen pro Jahr.Innerhalb des südostasiatischen Gebietes werden die NIC s - Südkorea, Taiwan, Hongkong und Singapur, die ASEAN-Staaten - Indonesien, Thailand, Brunei, die Philippinen, Vietnam und Malaysia, sowie China genauer betrachtet. Da der japanische Markt nach wie vor aufgrund seiner historischen Entwicklung eine Sonderstellung einnimmt, soll er hier nicht näher untersucht werden.Der Konsumgütermarkt wird ebenfalls vernachlässigt, da das Kauf- und Verbrauchsverhalten nur indirekt Einfluss auf die Energienachfrage und somit auf den Investitionsgütermarkt ausüben.Die Bundesrepublik Deutschland ist eines der größten Exportländer der Welt und in hohem Maße von ihren Auslandsaktivitäten abhängig. Die deutsche Wirtschaft erfährt dadurch eine zunehmende Internationalisierung der Unternehmensaktivitäten im Rahmen des fortschreitenden weltweiten Prozesses der Arbeitsteilung. Die rationelle, systematische Erkundung und die Selektion von Auslandsmärkten sowie die Auswahl der geeigneten Erschließungs- und Bearbeitungsstrategien erfordern wichtige Entscheidungen bei international tätigen Unternehmen. Diese setzen allerdings die Verfügbarkeit von Informationen über Marktbesonderheiten, mögliche Kooperationsformen und geeignete Marketingstrategien im Zielland voraus. Die Entwicklung der unternehmerischen Praxis zeigt, dass die Bedeutung der strategischen Zusammenarbeit (Kooperation) in den letzten Jahren stark gewachsen ist.Im Rahmen veränderter Wettbewerbsstrukturen, turbulenter Umweltentwicklungen und zunehmenden Globalisierungstendenzen ist es notwendig, traditionelle Unternehmensstrukturen zu überdenken und Bereitschaft zu firmenübergreifender Zusammenarbeit zu zeigen.Gang der Untersuchung:Im ersten Teil wird der südostasiatische Wirtschaftsraum im Hinblick auf Wirtschaftsstruktur, Wirtschaftswachstum, Chancen und Risiken sowie bestehende Wettbewerbsverhältnisse betrachtet. Aufgrund der Vielzahl der Länder und der Komplexität der Ausführungen wird der Markt strukturiert und die einzelnen Länder zu Regionen mit ähnlichen oder gleichen Merkmalen zusammengefasst: Hongkong, Südkorea, Taiwan zu den NICs, Brunei, Indonesien, Malaysia, Philippinen, Singapur, Thailand, Vietnam zu den ASEAN-Staaten und als dritte Region die VR China.Der zweite Teil der Arbeit analysiert Situation der mittelständischen Unternehmen in Deutschland unter dem Gesichtspunkt einer zunehmend vernetzten Weltwirtschaft und der Globalisierung der Märkte.Es werden mögliche Ausprägungen der Kooperationen beschrieben und die prinzipiellen Phasen des Kooperationsprozesses.Die Fallstudie bildet den dritten Teil der Arbeit. Hier werden in einem Beispiel Möglichkeiten und Grenzen der...

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Chancen von interkulturellem Lernen im Sport
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Sport - Sportpädagogik, Didaktik, Note: 1,3, Philipps-Universität Marburg, Sprache: Deutsch, Abstract: "Integration ist eine Schlüsselaufgabe unserer Zeit, die auch durch den demo-graphischen Wandel immer mehr an Bedeutung gewinnt." (ANGELA MER-KEL)Mit diesem Zitat nimmt Angela Merkel Bezug auf die aktuelle Situation des Zusammenlebens von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund in der Bundesrepublik Deutschland. Jeder fünfte Einwohner hat bereits einen Migra-tionshintergrund. Bei den unter 25-Jährigen sogar jede/r Vierte. Grund für eine weiter steigende Zahl von Menschen mit Migrationshintergrund ist besonders das Phänomen der Globalisierung. In Zeiten der Öffnung der Staatsgrenzen innerhalb der Europäischen Union leben immer mehr Menschen unterschied-lichster Herkunft zusammen.Folgende Frage stellt sich nun in der vorliegenden Arbeit: Was und wie kann der Sport zu der oben genannten Schlüsselaufgabe der Integration beitragen? Die Meinung des DOSB-Präsidenten ist eindeutig:"Sport ist nicht Mittel zur Integration, Sport ist Integration" (DOSB-Präsident THOMAS BACH)Diese Aussage orientiert sich an der insgesamt breiten Vorstellung seitens der Literatur, dass dem Sport ein großes Integrationspotenzial zugesprochen wird. Trotzdem fällt bei einem kurzen Überblick über diese Thematik direkt auf, dass sie nicht so simpel wie im obigen Zitat betrachtet werden kann, sondern ein hohes Maß an Sensibilität erfordert. Zahlreiche Grenzen und Probleme liegen der Integration durch den Sport zugrunde. So wird es im Laufe der Arbeit für mich interessant sein, die Chancen mit Berücksichtigung der Probleme explizi-ter herauszustellen.Bis zu diesem Zeitpunkt ist ausschließlich die Rede von "Integration". Was hat dies nun mit dem oben genannten Thema "interkulturelles Lernen" zu tun?Diese beiden Begriffe liegen nah beieinander. Ein Ziel des interkulturellen Lernens ist nämlich die Unterstützung einer sozialen Integration.Hier soll schließlich der Fokus auf ein interkulturelles Lernen innerhalb der Schule mit besonderem Blick auf den Sportunterricht gelegt werden. Nicht nur deshalb, weil jede/r Vierte der unter 25-Jährigen einen Migrationshintergrund hat, sondern auch, weil die Institution Schule einen geeigneten Rahmen für ein interkulturelles Lernen darstellt. In der Schule treffen Kinder verschiedenster Herkunft aufeinander und treiben im Rahmen der Schulpflicht gemeinsam Sport. Schulpflicht soll hier betont werden, da in einer Freiwilligenorganisation sicherlich durch eine geringere Teilnahme interkulturelles Lernen...

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot