Angebote zu "Brücken" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Tandem-Lesen: Aktivierung der Potentiale hetero...
91,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch zeigt die Gestaltung eines von der Lesedidaktik ausgehenden Unterrichts in einer heterogenen Lerngruppe auf, der die kognitiven, sozial-interaktiven und soziokulturellen Komponenten von Sprache innerhalb eines Interaktionsgeschehens fördert und fordert. Im Vordergrund steht dabei die Kooperation von leistungsheterogen zusammengesetzten Tandems. Wie kann gerade im digitalen und individuellen Zeitalter eine kooperative Lesekultur etabliert werden? Welches Konzept von Lese-Unterricht ermöglicht besonders Schülern mit Förderbedarf Sprache von der Heterogenität zu profitieren? Welche Chancen ergeben sich aus den leistungsheterogen zusammengesetzten Tandems zur Sprachförderung? Die Autorin Kerstin Hesse stellt anschaulich dar, dass in dem etablierten 'kommunikativen Mikrokosmos' die Potentiale der heterogenen Lernvoraussetzungen hervorragend im Sinne eines inszenierten Spracherwerbs eingesetzt werden können. Die Heterogenität wird somit innerhalb der Lese-Kultur eine Chance zum Brücken bauen über die Kluft der divergierenden Lernvoraussetzungen. Das Buch richtet sich an alle Mitarbeiter von Schulen und Fördereinrichtungen sowie an Eltern und Schulentscheidungsträger.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Europa neu denken Band 5
32,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Was Kulturen und Nationen verbindet Das Antlitz von Marseille, der ältesten aller Städte Frankreichs, spiegelt sich im Mittelmeer. Das Meer trennt und verbindet Europa und Afrika, Kulturen und Religionen. In Marseille selbst ist das Zusammenleben von Christen, Moslems, Buddhisten und Juden gelebter Alltag – mit all seinen Chancen und Konflikten, dem Trennenden und Vereinenden. Nicht von ungefähr war die Stadt der Tagungsort des Michael Fischer Symposions Europa neu denken im Jahr 2017. Brücken zu bauen zwischen Nachbarn und gänzlich Fremden, zwischen Nationen und Kulturen, zwischen Generationen und Geschlechtern oder zwischen Wissenschaft und Kunst, ist das grosse Thema des aktuellen Tagungsbandes. Es war das Lebensthema von Symposionsgründer Univ. Prof. DDr. Michael Fischer (1945–2014). Die Texte von Intellektuellen aus den unterschiedlichsten Bereichen sollen Brücken schlagen von einer Sprache zur anderen, vom Klang zum Licht, vom Himmel zur Erde, von Afrika nach Europa. Verbindendes Element ist dabei vor allem das Meer, das dem Symposions-Namensgeber immer eine besondere Inspirationsquelle war. Mit Texten von Aleida und Jan Assmann (Konstanz) Barthélémy Toguo (Kamerun) Meriam Bousselmi (Tunis) Peo Hansen (Linköping) Adi Ophir (Tel Aviv) Philippe Pujol (Marseille) Helga Rabl-Stadler (Salzburg) u.a.m.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Europa neu denken Band 5
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Was Kulturen und Nationen verbindet Das Antlitz von Marseille, der ältesten aller Städte Frankreichs, spiegelt sich im Mittelmeer. Das Meer trennt und verbindet Europa und Afrika, Kulturen und Religionen. In Marseille selbst ist das Zusammenleben von Christen, Moslems, Buddhisten und Juden gelebter Alltag – mit all seinen Chancen und Konflikten, dem Trennenden und Vereinenden. Nicht von ungefähr war die Stadt der Tagungsort des Michael Fischer Symposions Europa neu denken im Jahr 2017. Brücken zu bauen zwischen Nachbarn und gänzlich Fremden, zwischen Nationen und Kulturen, zwischen Generationen und Geschlechtern oder zwischen Wissenschaft und Kunst, ist das große Thema des aktuellen Tagungsbandes. Es war das Lebensthema von Symposionsgründer Univ. Prof. DDr. Michael Fischer (1945–2014). Die Texte von Intellektuellen aus den unterschiedlichsten Bereichen sollen Brücken schlagen von einer Sprache zur anderen, vom Klang zum Licht, vom Himmel zur Erde, von Afrika nach Europa. Verbindendes Element ist dabei vor allem das Meer, das dem Symposions-Namensgeber immer eine besondere Inspirationsquelle war. Mit Texten von Aleida und Jan Assmann (Konstanz) Barthélémy Toguo (Kamerun) Meriam Bousselmi (Tunis) Peo Hansen (Linköping) Adi Ophir (Tel Aviv) Philippe Pujol (Marseille) Helga Rabl-Stadler (Salzburg) u.a.m.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Tandem-Lesen: Aktivierung der Potentiale hetero...
62,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch zeigt die Gestaltung eines von der Lesedidaktik ausgehenden Unterrichts in einer heterogenen Lerngruppe auf, der die kognitiven, sozial-interaktiven und soziokulturellen Komponenten von Sprache innerhalb eines Interaktionsgeschehens fördert und fordert. Im Vordergrund steht dabei die Kooperation von leistungsheterogen zusammengesetzten Tandems. Wie kann gerade im digitalen und individuellen Zeitalter eine kooperative Lesekultur etabliert werden? Welches Konzept von Lese-Unterricht ermöglicht besonders Schülern mit Förderbedarf Sprache von der Heterogenität zu profitieren? Welche Chancen ergeben sich aus den leistungsheterogen zusammengesetzten Tandems zur Sprachförderung? Die Autorin Kerstin Hesse stellt anschaulich dar, dass in dem etablierten 'kommunikativen Mikrokosmos' die Potentiale der heterogenen Lernvoraussetzungen hervorragend im Sinne eines inszenierten Spracherwerbs eingesetzt werden können. Die Heterogenität wird somit innerhalb der Lese-Kultur eine Chance zum Brücken bauen über die Kluft der divergierenden Lernvoraussetzungen. Das Buch richtet sich an alle Mitarbeiter von Schulen und Fördereinrichtungen sowie an Eltern und Schulentscheidungsträger.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot